Die Classic-Alternative

 

Termine 2024

Jugendkonferenz

findet am

06. März 2024

um 19.00 Uhr

online/virtuell

statt.

Antragsfrist:

06.02.2024   24.00 Uhr

------------------------------------------

Sportkonferenz

findet am

20. April 2024

um 11.00 Uhr statt.

 

Altes Brauhaus

Coburger Str. 21

96465 Neustadt b. Coburg

 

Antragsfrist:

20.03.2024   24.00 Uhr

------------------------------------------

DCU- Konferenz

findet am

20. April 2024

um 13:00 Uhr statt.

 

Altes Brauhaus

Coburger Str. 21

96465 Neustadt b. Coburg

 

Antragsfrist:

20.02.2024   24.00 Uhr

Rahmenterminplan

 

2023/24

Stand: 02.10.2023  

__________________________

Altersklasseneinteilung

   

 

  Förderer der DCU-Kegeljugend

    


    

Das Ende Halbserie der beiden Spielgruppen fand letzten Samstag beim Süd-Derby von Offenbach mit Gast Sachsenhausen statt. Durch den Sieg wahrten sich die Frankfurter die Chance auf Platz drei, der zur Meisterrunde qualifiziert. Das Match war teilweise hochklassig, auf jeden Fall spannend bis zur letzten Kugel.

Vor Beginn der Saison war sich keiner sicher, wie es sich insgesamt in den Spielgruppen entwickeln würde. Während in der Südgruppe Monsheim verlustpunktfrei, dicht gefolgt von Meister Neustadt vorneweg marschierte, tat sich Vizemeister Gebesee unerwartet etwas schwer, denn die Heimspiele sowohl gegen Monsheim als auch gegen Meister Neustadt gingen teils deutlich verloren. Die beiden Neulinge Offenbach und Unterlenningen mühten sich nach Kräften, konnten aber das teilweise hohe Tempo der Spielgruppe nicht mitgehen. Sachsenhausen liegt auf der Lauer, doch auch Offenbach hat noch Chancen.

Die große Überraschung in der Nordgruppe ist nur, dass diese sehr ausgeglichen ist. Radeberg zieht an der Tabellenspitze scheinbar einsam seine Kreise, doch die folgenden Teams sind auf den Fersen. Barchfeld ist etwas überraschend auf Platz 2, jedoch aufgrund sehr solider Leistung verdient. Mit knappem Abstand folgen Dresden, Faulungen und Chemnitz, doch kein Team ist letztlich abgeschlagen, denn in dieser Spielgruppe kann wohl jeder jeden schlagen. Die Tagesform wird wohl entscheidend sein, wenn dann der Kampf um Platz 2 und 3 in den Begegnungen vorherrschend ist.  Radeberg hat noch fünf Spiele auswärts, die Verfolger liegen auf der Lauer. Das verspricht nicht nur Spannung, sondern auch jede Menge Ehrgeiz, einen der begehrten Plätze der Meisterrunde zu ergattern.

Dafür wünschen wir allen Teams viel Erfolg und das notwendige Quäntchen Glück!

Vergangenen Montag beschloss die Bundesliga-Kommission, dass coronabedingte Spielverlegungen ab sofort bis Saisonende kostenfrei sind. Ebenso wurden die Termine der Meisterrunde und des Play-Downs geöffnet, die als Ausweichtermine vorgesehenen Optionen als Spieltag zu nutzen.

Der Spielplan der Meisterrunde sieht wie folgt aus:

 

Spielwoche 1

Platz3 Nord

Platz1 Süd

Spielwoche 4

 

Platz2 Nord

Platz2 Süd

 

 

Platz1 Nord

Platz3 Süd

 

 

 

 

 

Spielwoche 2

Platz1 Süd

Platz2 Nord

Spielwoche 5

 

Platz2 Süd

Platz1 Nord

 

 

Platz3 Süd

Platz3 Nord

 

 

 

 

 

Spielwoche 3

Platz1 Nord

Platz1 Süd

Spielwoche 6

 

Platz2 Nord

Platz3 Süd

 

 

Platz3 Nord

Platz2 Süd

 

 

Sollte am Ende der Meisterrunde eine Punktgleichheit bei Platz eins vorhanden sein, gibt es ein Entscheidungsspiel um den Titel auf neutraler Bahnanlage.

 

Play Down:

Mannschaften ab Platz 4 in jeder Gruppe.

Mannschaften, die ihre Paarungen (=Gesamtkegel aus Hin- und Rückspiel) verlieren, verbleiben im Wettbewerb.

 

Spielpaarungen jeweils für Hin- und Rückspiel

 

Spieltag 1 und 2 Heimrecht im Hinspiel hat grundsätzlich der Vertreter der Gruppe Nord.

 

Spielwoche 1

Platz 4 Gruppe Nord gegen Platz 6 Gruppe Süd

Spielwoche 2

Platz 5 Gruppe Nord gegen Platz 5 Gruppe Süd

Spielwoche 3

Platz 6 Gruppe Nord gegen Platz 4 Gruppe Süd

Spielwoche 4

Platz 7 Gruppe Nord hat spielfrei steigt erst am 3. Spieltag mit ein.

 

Spielwoche 3 und 4 Heimrecht im Hinspiel hat grundsätzlich jeweils der Erstgenannte.

 

Spielwoche 5

Verlierer Spiel 1 gegen Platz 7 Gruppe Nord

Spielwoche 6

Verlierer Spiel 2 gegen Verlierer Spiel 3

 

Spielwoche 5 und 6 Heimrecht im Hinspiel hat grundsätzlich jeweils der Erstgenannte.

 

Spielwoche 7

Verlierer Spiel 5 gegen Verlierer Spiel 6.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.