Die Classic-Alternative

Spielpläne 2022/23

Rahmenterminplan

 

2021/22

Stand: 01.04.2022 

 

2022/23

Stand: 09.04.2022  

__________________________

Altersklasseneinteilung

   

 

  Förderer der DCU-Kegeljugend

Die Sportkonferenz, welche beim VfL Hockenheim stattgefunden hat, wurde pünktlich um 9:30 Uhr durch Jörg Böckle, Vizepräsident Sport, eröffnet. Aus aktuellem Anlass musste kurzfristig auch eine Hybrid-Variante angeboten werden. Neben den teilnehmenden Delegierten aus den Landes- und Regionalverbänden konnte mit Ulrich Bieberbach vom Meister Franken Neustadt als ein Gast begrüßt werden. Dieses wurde durch alle Anwesenden sehr begrüßt.

Nach Feststellung der Beschlussfähigkeit, genehmigte die Versammlung die Tagesordnung einstimmig sowie das Protokoll des Vorjahres. Alle Berichte aus den einzelnen sportlichen Zweigen sowie der Jugend lagen vorab schriftlich vor und wurden durch die jeweils Verantwortlichen mit einigen weiteren Worten ergänzt. Jörg Böckle gab im Anschluss bekannt, dass er bei der anschließenden DCU-Konferenz nicht mehr als Vizepräsident Sport antreten wird. Das Präsidium war zu diesem Schritt bereits im Vorfeld informiert.

Im Bereich der Jugend wurde insbesondere der Deutschland-Cup hervorgehoben und Stefanie Lerner für die Beharrlichkeit in Planung und Durchführung gelobt. Explizit wurden Rüdiger Appel und seine Gattin für die Vorbereitung der Veranstaltung und für die Testungen vor Ort ein großes Lob ausgesprochen. Diese Veranstaltung für die Jugend war richtig, ergänzte Rainer Möller, Vizepräsident Finanzen. Die Investition in die Jugend ist aus jeder Perspektive wichtig und alternativlos, so seine weiteren Ausführungen.

Der Referent Meisterschaften Rüdiger Appel gab bei seinen Ausführungen einen kurzen Ausblick zu dem Stand der Vorbereitungen der DCC-Meisterschaften. Die Vorbereitungen sind nahezu abgeschlossen, die Plakate sind erstellt und werden demnächst den Mitgliedsverbänden zugestellt werden. Bei der Jugend kann es noch Änderungen geben hinsichtlich der Durchführung. Hierzu sind die Landesvertretungen zu einem weiteren Online-Meeting am 12 April eingeladen, um weiteres abzustimmen.

Kai Hamann als Referent Schiedsrichter vermeldete keine besonderen Vorkommnisse. Im Jahr 2021 wurden mehrere Aus- und Fortbildungslehrgänge durchgeführt. Auch für 2022 ist bereits ein Lehrgang in Planung. Entsprechende Informationen werden in Kürze auf der HP erscheinen. Er konnte im Jahr 2021 jedoch über mehrere Aus- und Fortbildungslehrgänge berichten. Auch für 2022 gäbe es bereits einen Lehrgang, der demnächst ausgeschrieben wird.
In kurzen Worten informierte der Referent Pokal über den aktuellen Stand.

Im Lehrwesen führte Präsident Jens Bernhard ebenfalls nur kurz aus, dass Trainerlehrgänge virtuell nicht möglich waren, daher im Jahr 2021 keine stattfanden. Bei Trainerlehrgängen komme es überwiegend auf Anschauung an, diese sei nur in Präsenz zu vermitteln.

Es folgten für die Referate Bahnabnehmer und Presse die Ausführungen durch Andreas Mars, Vizepräsident Verwaltung. Bei den Bahnabnehmern gäbe es aktuell keine Änderungen. Da bisher keine Rückmeldungen zu Ausbildungslehrgängen eingegangen seien, könne entsprechend nichts angeboten werden. Im Referat Presse wurde das Ausscheiden von Astrid Herger als Pressereferentin bekannt gegeben. Das Tagesgeschäft wird eigenständig von Birgit Kaschta geleitet und im Trio mit Thomas Speck und Stefan Kullmann bewältigt, wofür Andreas Mars sich ausdrücklich bedankte.

Anträge lagen keine vor, auch ein Dringlichkeitsantrag wurde nicht gestellt.

Bei der Wahl der beiden Ländervertreter zur Bundesliga-Kommission schied die seit Gründung in der Kommission tätige Margit Köhler als Vertretung des Landesverbands Hessen aus. Als Nachfolger wurde Reiner Schumann (RV Sachsen) und weiterhin Walter Schlappner als Vertreter aus dem Landesverband Baden in das Gremium gewählt.

Der Rahmenterminplan 22/23 stand als nächster Tagesordnungspunkt zur Debatte. Die Termine für die DCC-Meisterschaften 2023 erfuhren eine Verschiebung um jeweils eine bzw. zwei Wochen. Der Plan wurde abschließend nach eingehender Diskussion von der Versammlung einstimmig beschlossen und wird in aktueller Form in Kürze online gestellt.

Im Punkt „Verschiedenes“ kamen diverse Themen zur besseren Abstimmung zwischen Präsidium und den Ländern auf, ebenso wurde die zukünftige weitere Ausrichtung der DCU thematisiert.

Mit seinem Schlusswort bedankte sich Jörg Böckle nochmals für die stets gute Zusammenarbeit mit den Ländern, dem Präsidium sowie den Referenten. Die Sitzung endete um 11:40 Uhr mit einem einfachen Sportgruß.

 

Webmaster

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.