Die Classic-Alternative

Die Spielpläne 2021/22 sind veröffentlicht.

[ H I E R ]

Rahmenterminplan

 

2021/22

Stand: 08.06.2021 

__________________________

Altersklasseneinteilung

   

 

  Förderer der DCU-Kegeljugend

Bedingt durch einen Ausfall im Presse-Team erscheint dieser Bericht mit einer Woche Verspätung. Am Samstag, 5. Juni 2021, fanden die beiden wichtigsten Konferenzen statt. Da zum Einladungszeitraum das Pandemiegeschehen die sichere Planung von Präsenzveranstaltungen noch nicht zuließ, fanden diese auch in diesem Jahr per Videokonferenz statt.

Die Sportkonferenz wurde gegen 9:30 Uhr eröffnet. Der schriftlich vorliegende Bericht des Vizepräsidenten Sport wird mündlich durch das aktuelle Thema der Gespräche mit dem DKBC erweitert.

Stefanie Lerner, Vorsitzende der Jugend, ließ das Jahr Revue passieren. Sie forderte die Anwesenheit auf, die Jugendlichen anzusprechen, um sie nach dieser langen Zeit des Lockdowns wieder auf die Bahnen zu bekommen. Ebenso gab sie einen kurzen Einblick auf den Planungsstand der alternativen Wettbewerbe der Jugend.
Die Ressorts des Sports hatten aufgrund der abgebrochenen Spielrunde leider wenig zu berichten, lediglich Bernd Strauch gab einen Stand zu den Meldungen für 2021/22 ab. Wie auch das Referat Schiedsrichter unter Kai Hammann hat auch Frank Thies im Lehrwesen Lehrgänge per Videokonferenz angeboten, von denen jeweils einer noch aussteht.

Anders als in den Vorjahren, gab es dieses Jahr nur einen Antrag und dieser behandelte die Bestätigung der geänderten Schiedsrichterordnung, welcher mehrheitlich angenommen wurde. Der Rahmenterminplan im folgenden Tagesordnungspunkt wurde einstimmig genehmigt.
Am Ende der Veranstaltung wurde mit den Verantwortlichen der Länder abschließend das Thema "alternativen Wettbewerbe" besprochen. Nachdem inzwischen vier Mitgliedsverbände eine Fokussierung auf die neue Spielrunde favorisieren und die Meldungen in den weiteren Mitgliedsverbänden rückläufig sind, kam man überein, den Wettbewerb auf Bundesebene abzusagen.

In seinem Schlusswort hofft Jens Bernhard auf baldige Präsenzveranstaltungen. Jörg Böckle beendete die Sitzung nach 1 1/2 Stunden mit einem einfachen "Gut Holz".

Mit der DCU-Konferenz um 14:00 Uhr stand die Konferenz des höchsten Satzungsgremiums der DCU auf dem Programm. Präsident Jens Bernhard begrüßte die Teilnehmer und eröffnete die Sitzung.

In seinem mündlich vorgetragenen Bericht bezeichnete Jens Bernhard das vergangene Sportjahr als eines der schwersten. Ebenso beklagte er den Umgang miteinander und die Tatsache, dass vieles zuerst in den sozialen Medien kommuniziert wird. Er bedauert, dass die Gespräche mit dem DKBC vorerst zum Erliegen gekommen sind, das Präsidium halte jedoch am Mandat aus 2019 fest und wird gesprächsbereit bleiben.

Rainer Möller, Vizepräsident Finanzen, trägt den schriftlich eingereichten Bericht der Kassenprüfer sowie die Haushaltsrechung des abgelaufenen Jahres vor. Das Präsidium wird daraufhin einstimmig entlastet.

Die Ergänzungswahlen für den Rechtsausschuss und das Verbandsgerichts blieben erfolglos. Nach einstimmiger Genehmigung des Haushaltsplanes 2021 wurde dem Antrag auf Beibehaltung der bisherigen Beiträge ebenfalls einstimmig angenommen.

Jörg Böckle, Vizepräsident Sport, führt zur Beendigung der Spielrunde 2020/21 aus, dass nach einer Verschiebung in den Oktober erst unterbrochen und nach vielen Tagungen der Bundesligakommission schließlich am 13. Januar abgebrochen wurde. Der Abbruch erfolgte ohne sportliche Wertung.

Nach Behandlung verschiedener Anträge bedanken sich einige Teilnehmer für die im vergangenen Jahr geleistete Arbeit. Präsident Jens Bernhard lässt die Historie der Gespräche mit DKB/DKBC seit 2017 Revue passieren und bedauert sowohl den Stillstand zwischen 2019 und 2021 als auch den Abbruch durch den neuen Präsidenten. Jörg Böckle ergänzt den Fortgang 2021 in eigenen Worten.

Jens Bernhard wünscht allen Teilnehmern Gesundheit, hofft auf baldige Präsenzveranstaltungen und beendet die Konferenz.

 

Jörg Böckle

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.