Die Classic-Alternative

Spielpläne ...

... der Saison 2020/2021 veröffentlicht! Die Verschiebung auf Oktober ist bereits eingearbeitet.

[ HIER ]

Hinweis: Diese Pläne haben VORLÄUFIGEN Charakter und können sich aufgrund behördlicher Anordnungen bezüglich der Pandemie verändern.

LiveTicker-App

Version für Android

Hinweis: Die "alte" DCU-Liveticker-App für Android funktioniert NICHT mehr!

Rahmenterminplan

 

2020/21

Stand: 06.08.2020 

__________________________

Altersklasseneinteilung

   

 

  Förderer der DCU-Kegeljugend

Die Vorläufe sind beendet....

U 23 weiblich

Bereits der erste Startblock ließ vermuten, dass für eine Finalteilnahme mindestens 460 erforderlich sein sollten.

Gleichzeitig zeichnete Michelle Hecht (KV Grünstadt/Rheinhessen-Pfalz) mit 484 für das erste Highlight des Tages verantwortlich.

Als zweite Starterin jenseits der 470 reihte sich Lisa Stumpf (SVS Griesheim/Hessen/478) aus dem zweiten Durchgang des Tages knapp hinter der Führenden ein.

Mit der dritten Startreihe sollte sich das vorderste Quartett komplett verändern, als Titelverteidigerin Jennifer Blickle (SKV Mörfelden/Hessen/505) den einzigen „5er“ der

weiblichen Akteure auf die Platte zauberte und auch Matador Katrin Pozarycki (KV Eppelheim/Baden) sich mit 485 ganz vorn einreihte.

Selbst der letzte Starttermin mit den jeweiligen Landesmeistern veränderte daran nichts mehr.

  1.   Jennifer Blickle (SKV Mörfelden/Hessen) 505
  2.   Katrin Pozarycki (KV Eppelheim/Baden) 485
  3.   Michelle Hecht (KV Grünstadt/Rheinhessen-Pfalz) 484
  4.   Lisa Stumpf (SVS Griesheim/Hessen) 478
  5.   Saskia-Sabrina Uhrich (TSG Haßloch/Rheinhessen-Pfalz) 469
  6.   Franziska Schlachter (KV Dellfeld/Rheinhessen-Pfalz) 468
  7.   Tatjana Fischer (KV Neulußheim/Baden) 467
  8.   Alina Weber (KV Heidelberg/Baden) 462
  9.   Marie Gradl (SKC Schmidgaden/Bayern) 462
  10. Celina Mahl (KV Leimen/Baden) 461
  11. Alexandra Auburger (FC Bergham/Bayern) 461
  12. Jasmin Fleischhauer (SKG Roßdorf/Hessen) 459

Frauen

Im Gesamtlevel blieben die Frauen zwar einen Tick hinter der U 23, aber Nadine Lösch (KV Karlsruhe/Baden) legte die oberste Messlatte mit dem Startdurchgang bereits bei 481 auf. Mit 474.

Das Führungstrio formierte sich im zweiten Startblock neu, als sich Sonja Lehr (KV Hainstadt/474) und Lea Beitz (KV Grünstadt/Rheinhessen-Pfalz) 470 einreihten.

Die dritte Startreihe brachte erneut Bewegung in das Teilnehmerfeld der Qualifikanten, als Matador Stefanie Blach (KV Plankstadt/Baden) mit 498 die Führungsposition beanspruchte und sich

Nadine Leiott (KSV ESKA Chemnitz/Sachsen/479) auf Platz drei einreihte.

Aus dem letzten Startblock rollte Julia Thiemig (VLK Lampertheim/Baden) mit 488 das Feld fast komplett von hinten auf und Miriam Pöhlmann (KV Schweinfurt/Bayern) sicherte sich mit 472 den

letzten Finalplatz der ersten sechs.

  1.   Stefanie Blach (KV Plankstadt/Baden) 498
  2.   Julia Thiemig (VLK Lampertheim/Baden) 488
  3.   Nadine Lösch (KV Karlsruhe/Baden) 481
  4.   Nadine Leiott (KSV ESKA Chemnitz/Sachsen) 479
  5.   Sonja Lehr (KV Hainstadt/Hessen) 474
  6.   Miriam Pöhlmann (KV Schweinfurt/Bayern) 472
  7.   Lea Beitz (KV Grünstadt/Rheinhessen-Pfalz) 470
  8.   Lena Gradl (SKC Schmidgaden/Bayern) 464
  9.   Anja Schwan (SKG Bad Soden-Salmünster/Hessen) 461
  10. Sabrina Jäger (SKV Mörfelden/Hessen) 459
  11. Stefanie Gebhard (TSG Haßloch/Rheinhessen-Pfalz) 458
  12. Susanne Lehmann (Goldene 7 Spaichingen/Südbaden) 457

U 23 männlich

Dass die Classic-Arena für vierstellige Ergebnisse gut ist, ist durchaus bekannt.

So präsentierte sich Marvin Schmitt (KV Sandhausen/Baden) mit 996 im ersten Starterfeld ganz dicht dran und ließ auch hier eine Tendenz erkennen.

Mit 970 empfahl sich ebenfalls Dennis Fuhr (TG Rimbach/Baden).

In der zweiten Startreihe fiel nicht nur der erste 1000er von Lukas Mende (TV 1877 Waldhof/Baden/1001); gleichzeitig eröffnete Patrick Lüftner (KV Wölfersheim/Hessen) sogar die Option, den

bestehenden Bahnrekord von Lars Ebert (1098) einzustellen… mit 1082 verpasste er diese Galanummer um wenige Punkte.

Die dritte und letzte „große Zahl“ ergänzte Lars Ebert (KV Eppelheim/Baden) mit 1030, während Titelverteidiger Philipp Braun (KSV Kuhardt/Rheinhessen-Pfalz) und Lukas Hausmann (SG

Hainhausen/Hessen) mit je 992 immer noch dicht dran blieben.

Aus dem letzten Starterfeld schoben sich die Landesmeister Pascal Stohner (KV Hockenheim/Baden/998) noch unter das führende Quartett und Felix Kopp (VdK Aschaffenburg/Hessen/975) in

die zweite Startreihe der Finalisten.

  1.   Patrick Lüftner (KV Wölfersheim/Hessen) 1082
  2.   Lars Ebert (KV Eppelheim/Baden) 1030
  3.   Lukas Mende (TV 1877 Waldhof/Baden) 1001
  4.   Pascal Stohner (KV Hockenheim/Baden) 998
  5.   Marvin Schmitt (KV Sandhausen/Baden) 996
  6.   Lukas Hausmann (SG Hainhausen/Hessen) 992
  7.   Philipp Braun (KSV Kuhardt/Rheinhessen-Pfalz) 992
  8.   Felix Kopp (VdK Aschaffenburg/Hessen) 975
  9.   Leonard Erni (KV Eppelheim/Baden) 975
  10. Dennis Fuhr (TG Rimbach/Baden) 970
  11. Erik Hildenbrand (KV Waldhof/Baden) 969
  12. Stefan Reinle (SKC Edingen-Neckarhausen/Baden) 953

Männer

Für eine garantierte Finalqualifikation sollte schon ein annähernd vierstelliges Ergebnis vorgelegt werden, was Manuel Mahler (KV Hemsbach/Baden/1042) in der ersten Startreihe sicher gelang.

Der zweite 1000er fiel im zweiten Startblock von Daniel Kraus (VdK Aschaffenburg/Hessen/1001), während Patrick Jochem (KSV Kuhardt/Rheinhessen-Pfalz/982) sich dem annäherte.

Der stärkste Durchgang des Tages formierte die top Zwölf komplett neu.

Neben Julian Böhm (CKC Morenden Bayreuth/Bayern/1005), Christian Cunow (KV Sandhausen/Baden/1013), Tobias Lacher (KV Eppelheim/Baden/1010) und Titelverteidiger Daniel Aubelj (KV

Eppelheim/Baden/993), die die Finalliste neu formierten, übernahm Pascal Jestädt (KV Pirmasens/Rheinhessen-Pfalz/1058) die Spitzenposition.

Last but not least lösten in der Schlussphase Tobias Woll (KV Sandhausen/Baden/1048) und Torsten Depta (SG Frankfurt-Bockenheim/Hessen/1015) noch ihre Finaltickets.

  1.   Pascal Jestädt (KV Pirmasens/Rheinhessen-Pfalz) 1058
  2.   Tobias Woll (KV Sandhausen/Baden) 1048
  3.   Manuel Mahler (KV Sandhausen/Baden) 142
  4.   Torsten Depta (SG Frankfurt-Bockenheim/Hessen) 115
  5.   Christian Cunow (KV Sandhausen/Baden) 1013
  6.   Tobias Lacher (KV Eppelheim/Baden) 1010
  7.   Julian Böhm (CKC Morenden Bayreuth/Bayern) 1005
  8.   Daniel Kraus (VdK Aschaffenburg/Hessen) 1001
  9.   Daniel Aubelj (KV Eppelheim/Baden) 994
  10. Patrick Jochem (KSV Kuhardt/Rheinhessen-Pfalz) 982
  11. Eik Bärwolf (KK Einigkeit Eixleben 1908/Thüringen) 974
  12. Marvin Bischler (KV Hemsbach/Baden) 972

Link zum YouTubevideo:  https://www.youtube.com/watch?v=1c6p6NHksUE

STARTBUCH

Auf der extra dafür eingerichteten Facebookseite unter https://www.facebook.com/pg/dccjugend/posts/?ref=page_internal 

wird mit Bildern und Videos berichtet.

Link zum LiveTickerder Frauen u.Männer:  https://dcu-ev.de/spj1819/lt-trenner1819/dcc-meisterschaften1819/dcc-mf-ez-2019

Link zum LiveTicker der U23 w/m:  https://dcu-ev.de/spj1819/lt-trenner1819/dcc-meisterschaften1819/dcc-u23-ez-2019

Bilder der Vorläufe

{vsig}18-19/dcc_meisterschaften_2019/aktive/einzel/bilder/vorlauf{/vsig}

Beitrag erstellt: Rüdiger Appel

Text: Astrid Herger

Bilder: Achim Keilbach, Thomas Speck

Videos: Nicolai Bastian

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.