Die Classic-Alternative

 

 

 

LiveTicker-App

Version für Android

Leider konnte die App für iOS noch nicht im Store platziert werden. Sie ist fertig, jedoch hat sie Apple aus nicht nachvollziehbaren Gründen noch nicht freigegeben.

 

Hinweis: Die "alte" DCU-Liveticker-App für Android funktioniert NICHT mehr!

   

 

  Förderer der DCU-Kegeljugend

Termine 2018

Bundesligakonferenz

(für alle Bundesligaclubs)

Sonntag, 10. Juni 2018

12.00 Uhr

Keglerklause Mörfelden

Daimlerstr. 3

64546 Mörfelden-Walldorf

 

Rahmenterminplan

 

2017/18

Stand: 01.09.2017 

------------------------------------------

2018/19

Stand: 14.04.2018

__________________________

Altersklasseneinteilung

KV Eppelheim deutscher U14-Mannschaftsmeister  - Beim ersten U10-Championat siegen Sophia-Maria Fischer und Yannick Sarnecki

Der KV Eppelheim sicherte sich im Zweikampf mit dem KV Aschafffenburg den deutschen Meistertitel. Die Eppelheimer siegten mit 1647 Kegeln gegenüber 1623 des größten Rivalen. Ausschlaggebend war die gute Leistung von Startspieler Philipp Kießling, der mit 424 Kegeln klar besser als der Aschaffenburger Jannik Klein (371) war. Tim Stadel (404) und Raphael Spalding neutralisierten sich weitgehend. Nico Botz (425) holte für den KVE gegenüber Lukas Komurka (410) weitere 15 Kegel heraus. Dann spielte Maximilian Bäcker für den KVA die Tagesbestleistung der gesamten Konkurrenz, doch Adrian Rupp brachte den Vorsprung trotz 394 Kegeln nach Hause. Überraschender Dritter wurde der KV Neulußheim mit 1547 Kegeln. Jan Hilbert war im Team von Betreuerin Monika Stojakowitsch mit 407 Kegeln der Beste.

Der KV Eppelheim bejubelt die deutsche Meisterschaft, von links: Philipp Kießling, Adrian Rupp, Nico Morsch, Tim Stadel, Betreuer Olivier Crosset, Nico Botz. Foto: Achim Rühle

 

Ein tolles Duell lieferten sich beim erstmals ausgetragenen U10-Championat Hendrik Erni (KV Eppelheim) und Yannick Sarnecki (KV Königsbach). Bei der U10 werden 100 Wurf ohne Abräumen gespielt. Erni legte zunächst hervorragende 568 Kegel vor und spielte den ersten deutschen Rekord. Damit sah er lange Zeit wie der sichere Sieger aus. Doch mit einem grandiosen Schlussspurt zog Sarnecki noch vorbei. Mit 301 Kegeln auf der zweiten Bahn kam er auf insgesamt 576 Kegel und stellte gleich den nächsten deutschen Rekord auf. "Ich wollte gewinnen, so stark habe ich Yannick nicht erwartet", meinte Hendrik Erni etwas enttäuscht. Dritter wurde sein Vereinskamerad Rafael Kahl mit 526 Kegeln. "Das ist ein gutes Ergebnis für mich", sagte Kahl. Der jüngste Teilnehmer der Konkurrenz war der erst sechsjährige Tim Wagner, Sohn der Gerolsheimer Bundesligaspielerin Tina Wagner. Er schaffte immerhin 421 Kegel.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Yannick Sarnecki (Mitte) gewann das U10-Championat vor Hendrik Erni (links) und Rafael Kahl (rechts). Foto: Achim Rühle

 

Bei den U10-Mädchen spielte Sophia-Maria Fischer (KV Hemsbach) glatt 500 Kegel. Die Achtjährige kegelt erst seit Januar letzten Jahres und wird laut ihrer Betreuerin in großen Schritten immer besser. "Ich bin zufrieden mit meiner Leistung und freue mich sehr über den Sieg", sagte sie. Kim Linner (KV Grünstadt) wurde mit 495 Kegeln Zweite vor Sabina Stöckl (KV Dellfeld) mit 488.

Michael Rappe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Die achtjährige Sophia-Maria Fischer (Mitte) ist die stolze Siegerin des U10-Championats weiblich vor Kim Linner (links) und Sabina Stöckl (rechts). Foto: Achim Rühle

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen