Die Classic-Alternative

 

 

 

LiveTicker DCU-Pokal

LiveTicker-App

Version für Android

Hinweis: Die "alte" DCU-Liveticker-App für Android funktioniert NICHT mehr!

 

Termine 2020

Ausserordentliche

Bundesligakonferenz

(für alle Bundesligaclubs)

Faschingssamstag

22. Februar 2020

um 12.00 Uhr

Biedensandhalle

Weidweg 6

68 623 Lampertheim


Sport-Konferenz

(für alle Sportverantwortliche

der Mitgliedsländer)

18. April 2020

um 10.00 Uhr

anschliessend

DCU- Konferenz

(für alle Mitgliedsländer)

18. April 2020

ab ca. 14.00 Uhr

TuS Gerolsheim

An der Weet 2

67 229 Gerolsheim

Rahmenterminplan

2019/20

Stand: 25.11.2019

 

2020/21

Stand: 08.10.2019

__________________________

Altersklasseneinteilung

   

 

  Förderer der DCU-Kegeljugend

Vorläufe beendet....

U23 weiblich 

Bereits zu früher Stunde fielen bei den U 23 Frauen erste hohe Ergebnisse, die die Marke für den Finaltag setzen sollten. 485 von Lara Hauser (KV Hockenheim/Baden) sollten als Messlatte bis zum letzten Durchgang bestehen bleiben. Erst dann gelang es Jennifer Blickle (SKV Mörfelden/Hessen), diesen Topwert mit einem Kegel zu überbieten. Als Richtwert fürs Finale blieben schlussendlich 424 von Tatjana Fischer (KV Neulußheim/Baden) bestehen, so dass insgesamt vier Starterinnen aus dem ersten Lauf (Karin Potzarycki/KV Eppelheim/Baden, Alicia Brandt/KV Ober-Wöllstadt/Hessen, Janine Wolf/Keglergilde Heltersberg/Rheinhessen-Pfalz) die Finals belegten. Weitere Qualifikantinnen Nadine Limpert (KV Schweinfurt/Bayern) 431, Jasmin Fleischhauer (SKG Roßdorf/Hessen) 452 und last, but not least Celina Mahl (KV Leimen/Baden) mit 472 vervollständigten die Startreihenfolge im Schlussdurchgang. Titelverteidigerin Anja Fath hätte im Classic Cup ihren Heimvorteil für sich nutzen können, konnte sich aber über die Landesmeisterschaften nicht qualifizieren.

U23 männlich

Aus dem ersten Durchgang hielten Patrick Wolf (KV Hockenheim/Baden) 911 und Alexander Schad (TuS Rüsselsheim/Hessen) 917 ihre Qualifikation für den Folgetag gerade noch aufrecht. Das dritte Starterfeld am frühen Nachmittag verteilte die Karten komplett neu, als sich alle Akteure Platzierungen unter den ersten Zwölf sicherten. Allen voran Philipp Braun (KSV Kuhardt/Rheinhessen-Pfalz), der mit 978 Erik Hildenbrand (KV Waldhof/Baden) den Startplatz des Führenden um einen Kegel abnahm. Titelverteidiger Lars Ebert (KV Eppelheim/Baden) belegte mit 941 in der Tagesbilanz die sechste Position. Der Topwert des Tages fiel kurz vor Schluss, als Lukas Mende (TV 1877 Waldhof/Baden) von der Führungsposition aus Baden mit 988 auch die in den Vorläufen für die Finalrunde die Nase vorn hatte.

Frauen

Aus dem ersten Starterfeld konnten Jacqueline Hasenstab (VdK Aschaffenburg/Hessen) 455 und Alexandra Werchner (KV Heidelberg/Baden) mit 458 überzeugen und in der Endabrechnung die letzten Plätze für das Finale sichern. Bereits im zweiten Durchgang reichten Annette Juretzek (SpVgg 06 Ketsch/Baden - 472), Julia Schwarz (KV 1999 Neunheilingen/Thüringen - 498) und Anja Schwan (SKG Bad Soden-Salmünster/Hessen - 499) fast über die magische "5" hinaus. Auch der letzte Durchgang legte die Messlatte für die letzten Zwölf nochmals nach oben, als Laura Emmerich (KV Heidelberg/Baden) und Melanie Piehler (SKC Schmidgaden/Bayern) mit 479 und 483 aufwarteten. Damit waren 442 von Manuela Sveiger (KV Leimen/Baden) als Mindestwert manifestiert.

Männer

Als Starter "der ersten Stunde" belegten Emmerich Blahut (VdK Aschaffenburg/Hessen) mit 986 und Torsten Depta (SG Frankfurt-Bockenheim/Hessen) mit 994 die ersten Plätze des Finales. In der "zweiten Runde" fielen die ersten Ergebnisse oberhalb der magischen 1000er-Schallgrenze von Daniel Krüger (1. SKC Monsheim/Rheinhessen-Pfalz) 1002 und Daniel Stenzel (1. SV Pößneck/Thüringen) 1000. Im dritten Starterfeld erhöhte erst Daniel Aubelj (KV Eppelheim/Baden) mit 1023 die Messlatte erneut. Titelverteidiger Marlo Bühler (KV Eppelheim/Baden) setzte sich mit 1085 nicht nur an die Spitze, sondern erneuerte den Weinheimer Bahnrekord von 1039 um 46 Kegel. In der Schlussphase definierte Markus Wingerter (KSV Kuhardt/Rheinhessen-Pfalz) mit 1003 Platz drei der Finalrunde neu erhöhte das Minimum für die letzten Zwölf auf 981 Kegel.

                                                                            STARTBUCH

 

{vsig}17-18/dcc-meisterschaften-2018/dcc_einzelmeisterschaft-aktive/bilder-vorlauf{/vsig}

Link zur Facebookseite:  https://www.facebook.com/dcuclassiccupaktive/

Links zum LiveTicker: https://dcu-ev.de/spj1718/lt-trenner1718/dcc-2018/dcc-mf-ez-2018   sowie  https://dcu-ev.de/spj1718/lt-trenner1718/dcc-2018/dcc-u23-ez-2018

Beitrag erstellt: Rüdiger Appel

Text und Bilder: Astrid Herger u. Thomas Speck

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen