Die Classic-Alternative

 

 

 

LiveTicker-App

Version für Android

Leider konnte die App für iOS noch nicht im Store platziert werden. Sie ist fertig, jedoch hat sie Apple aus nicht nachvollziehbaren Gründen noch nicht freigegeben.

 

Hinweis: Die "alte" DCU-Liveticker-App für Android funktioniert NICHT mehr!

   

 

  Förderer der DCU-Kegeljugend

Rahmenterminplan

 

2018/19

Stand: 30.06.2018 

__________________________

Altersklasseneinteilung

Deutsche Meister in der Jugend gekürt – Rekorde aufgestellt

Sehr gute Leistungen zeigte die Jugend bei der 1. Deutschen Classic-Cup Einzelmeisterschaft U14/U18 in Ettlingen am 31. Mai und 1. Juni 2014. Bereits am ersten Tag wurden Bestmarken erreicht.

In zwei der vier Disziplinen konnten die besten Ergebnisse des Vorlaufes auch die Meisterschaft herbeiführen, in den beiden anderen gab es noch einige Überraschungen. Bei den U14 weiblich holte sich Jennifer Sommer (KV Nußloch) mit 465 Kegeln knapp vor Sophia Kopp (KV Aschafenburg, 464) den vorübergehenden ersten Rang. Dritte im Bunde war Kira Nießner mit 460 Kegeln (KV Nußloch) und damit ebenfalls noch in Schlagdistanz. Die Meisterschaft errang Jennifer Sommer mit einem Gesamtergebnis von 923 Kegeln vor Kira Nießner (914 Kegel) und Sophia Kopp (901 Kegel). Die Ehrengabe für das beste Ergebnis und damit den deutschen Einzelrekord in der U14 weiblich holte sich Jessica Klattig mit einem Endlaufergebnis von 470 Kegeln, was sie gleichzeitig vom 11. Auf den 6. Rang vorspülte.

Bei der U14 männlich gab es nochmal gewaltige Umstürze. Die nach dem Vorlauf in die Favoritenrollen geschlüpften Jannik Nusdorfer (KV Aschaffenburg, 478 Kegel) und Jan Keller (KV Ubstadt-Weiher, 477 Kegel) erreichten den 10. bzw. 6. Platz. Durch eine beständige Leistung konnte sich Yannick Knodel vom KV Plankstadt den Meistertitel sichern: Vorlauf 469 Kegel, Endlauf 467 Kegel, Gesamtergebnis 936 Kegel. Zweiter mit 914 Kegeln wurde der sich nach der Qualifikation im Mittelfend befindende Pascal-Leon Steinmann mit 914 Kegel, Dritter Nico Morsch vom KV Waldhof mit 908 Kegeln. Das Bestergebnis blieb dann jedoch bei Jannik Nusdorfer (478 Kegel im Vorlauf).

Die U18 weiblich wurde von Celina Mahl (KV Nußloch) dominiert. Bereits in der Qualifikation spielte sie hervorragende 503 Kegel (327/176/2) und hatte damit 19 Kegel Vorsprung auf Laura Nusdorfer vom KV Aschaffenburg mit 484 Kegeln. Vorlauf-Dritte war Antonia Knust von der KSG Laudenbach mit 482 Kegeln. Celina Mahl konnte das Ergebnis im Finale auf 963 Kegel schrauben, während Laura Nusdorfer keinen guten zweiten Tag erwischte und von Janine Wolf als Zweite mit 937 Kegeln abgelöst wurde. Antonia Knaust verteidigte ihren dritten Platz und beendete die Meisterschaft auf dem Treppchen mit 934 Kegeln. Die 503 Kegel von Celina Mahl reichten ihr, um den Zusatzpreis fürs beste Ergebnis abzuräumen.

U18 männlich – das war ein Herzschlagfinale! Hier kämpften von der Qualifikation an drei Aktuere im Bereich von 8 Kegel Differenz: Patrick Weiskopf, SKV Mühlheim, 500 Kegel (322/178/2) – Philipp Braun, KSV Kuhardt, 493 Kegel – Lukas Hausmann, TSV Ginnheim, 492 Kegel. Während sich Niklas Friedebach noch vom 11. Qualifikationsplatz auf Platz 5 vorarbeiten konnte, blieb es im Spitzentrio spannend. Nach einer Vorlage in der vorletzten Startreihe von Lukas Hausmann mit 498 Kegel (Gesamt 990), kämpften in der letzten Reihe Patrick Weiskopf und Philipp Braun und den Anschluß. Besonders zum Ende zeigte Patrick Weiskopf etwas Nerven und ließ sich fast noch vom kämpfenden Philipp Braun abfangen. Nur Knapp konnte sich auf die letzten drei Wurf Patrick Weiskopf den zweiten Platz sichern. Mit einem Gesamtergebnis von 979 Kegel verwies er Philipp Braun mit 977 Kegel auf den dritten Platz.

In ihren Schlussworten bedankten sich Vizepräsident Verwaltung Jens Bernhard, Bürgermeister Thomas Fedrow, KV-Vorstand Klaus Kübel sowie der Jugendvorstand DCU Joachim Hock für die reibungslose Abwicklung und das entgegengebrachte Vertrauen zur Ausrichtung dieser tollen Meisterschaft. Joachim Hock brachte in seinen Worten nochmal den Stellenwert der Jugend in den Vordergrund und betonte, dass dieses Wochenende  nur der Anfang war und wir sicher noch viele Wettkämpfe in diesem Rahmen erleben werden. Ebenso sei dieses Wochenende für die Sichtung der neu gegründeten U18/U23-Kader genutzt worden.

Mit der Nationalhymne wurde die Veranstaltung beendet und die Sportlerinnen und Sportler mit „We Are The Champions“ in die Kabinen begleitet.

Jörg Böckle


Stimmen:

Markus Wingerter (Betreuer KSV Kuhardt) zu Beginn des  Finaltages: „Eine tolle Meisterschaft, super Stimmung und wieder eine volle Halle. Wollen wir hoffen, dass wir noch ein paar Super-Ergebnisse zu sehen bekommen.“

Celina Mahl (KV Nußloch) nach ihrem Sieg: „Guut! Fühlt sich super an, ich freu‘ mich riesig!“

Dieter Ockert (Hallensprecher, Ettlinger KV): „Eine riesige Veranstaltung, absolut genial. Die spielen hier Weltklasseergebnisse und die Stimmung ist enorm!“


ENDSTAND 1. Deutsche Classic-Cup Einzelmeisterschaft Jugend Einzel 2014 in Ettlingen

Video 1 des 1. DCC Jugend Einzel

Video 2

Video 3


Artikel aus den Badischen Neuesten Nachrichten vom 02. Juni 2014


Verlauf

Die 1. Deutsche Classic-Cup Einzelmeisterschaft 2014 der Jugend ...

... konnte heute morgen pünktlich eröffnet werden. Nach der Begrüßung durch den Jugendvorstand Joachim Hock und dem Vorstand des Ettlinger Keglervereins Klaus Kübel gingen die ersten Starterinnen und Starter auf die Bahnen.

Die ersten deutschen Rekorde sind auch gefallen. Besonders hervorzuheben zum jetztigen Zeitpunkt sind die 482 Kegel von Antonia Knaust (Laudenbach, Baden) mit 170 im Abräumen bei nur einem Fehlwurf in der Disziplin U18 weiblich.

Um 14.05 Uhr eröffneten die Funktionäre von DCU, BKBV und EKV (Jens Bernhard, Joachim Hock, Rolf Elshoff und Klaus Kübel) offiziell die Wettkämpfe. Zuvor wurden zwei neue Bestmarken erzielt: Patrick Weiskopf erzielte 500 Kegel bei den U18 männlich, Jannik Nusdorfer bei den U14 männlich 478 Kegel.

Die Veranstaltung ist ein voller Erfolg. Die Halle ist gut gefüllt, es werden hervorragende Ergebnisse gespielt. Der Beifall bei den Eröffnungsreden zeigte, dass die Meisterschaft bis jetzt sehr gelungen ist! Auch die Stimmen der jugendlichen Aktuere sind durchweg positiv. Die lokale Zeitung war heute morgen auch schon zu einem ausgedehnten Besuch vor Ort!

Gegen Ende des Vorlauftages konnte bei den U18 weiblich Celina Mahl mit 503 noch eine Bestmarke spielen.

Nach einem reibungslosen Ablauf des Qualifikationstages kann man bereits jetzt allen aktiven Jugendlichen zu ihren hervorragenden Leistungen gratulieren! Sie machen Lust auf mehr - morgen, Sonntag, um 9 Uhr geht es weiter.


Seite zurück  Set 1/23  Seite vor
begruessung_.jpg
dm_jugend_2014-1.jpg
dm_jugend_2014-10.jpg
dm_jugend_2014-100.jpg
dm_jugend_2014-101.jpg
dm_jugend_2014-102.jpg
dm_jugend_2014-103.jpg
dm_jugend_2014-104.jpg
dm_jugend_2014-105.jpg
dm_jugend_2014-106.jpg
dm_jugend_2014-107.jpg
dm_jugend_2014-108.jpg
dm_jugend_2014-109.jpg
dm_jugend_2014-11.jpg
dm_jugend_2014-110.jpg
dm_jugend_2014-111.jpg
dm_jugend_2014-112.jpg
dm_jugend_2014-113.jpg
dm_jugend_2014-114.jpg
dm_jugend_2014-115.jpg
dm_jugend_2014-116.jpg
dm_jugend_2014-117.jpg
dm_jugend_2014-118.jpg
dm_jugend_2014-119.jpg

 Der Finaltag ...

... wurde heute früh um 9 Uhr eröffnet. Die Halle ist wieder gut gefüllt, die Stimmung großartig. Erste eingefangene Stimmen zeigen uns, dass das Niveau erneut hoch ist. 

Im vorletzten Durchgang hat Lukas Hausmann mit 498 Kegel (jetzt insgesammt 990 Kegel) in der Spitzengruppe der U18 männlich Titelambitionen angemeldet! Es liegt nun an Patrick Weiskopf (gestern 500) und Phillipp Braun (gestern 493), hier den Anschluss zu halten.

Der letzte Durchgang läuft ...

Die letzten Spieler sind fertig - die Meisterkür ist im Gange. Die Anwesenden: Vizepräsident Verwaltung Jens Bernhard, Bürgermeister Thomas Fedrow, Jugenvorstand Joachim Hock, Lehrwesen Frank Tihes, KV-Vorstand Klaus Kübel sowie Rolf Elshoff vom LV Baden.

Die deutschen Meister sind:

U 14 weiblich: Jennifer Sommer, KV Nußloch, Baden, mit 465 und 458, zusammen 923 Kegel

U 14 männlich: Yannick Knodel, KV Plankstadt, Baden, mit 469 und 467, zusammen 936 Kegel

U 18 weiblich: Celina Mahl, KV Nußloch, Baden, mit 503 und 460, zusammen 963 Kegel

U 18 männlich: Lukas Hausmann, TSV Ginnheim, Hessen, mit 492 und 498, zusammen 990 Kegel.

Celina Mahl war nach ihrem Spiel sichtlich außer Puste. Auf die Frage, wie man sich als deutsche Meisterin fühlt: "Guut!". 

Damit findet eine durchweg gelungene Veranstaltung ihren Abschluss. Man darf auf die 2. DCC Einzel Jugend im Jahre 2015 gespannt sein!

 


Seite zurück  Set 1/13  Seite vor
dm_jugend_2014_tag_2-1.jpg
dm_jugend_2014_tag_2-10.jpg
dm_jugend_2014_tag_2-100.jpg
dm_jugend_2014_tag_2-101.jpg
dm_jugend_2014_tag_2-102.jpg
dm_jugend_2014_tag_2-103.jpg
dm_jugend_2014_tag_2-104.jpg
dm_jugend_2014_tag_2-105.jpg
dm_jugend_2014_tag_2-106.jpg
dm_jugend_2014_tag_2-107.jpg
dm_jugend_2014_tag_2-108.jpg
dm_jugend_2014_tag_2-109.jpg
dm_jugend_2014_tag_2-11.jpg
dm_jugend_2014_tag_2-113.jpg
dm_jugend_2014_tag_2-114.jpg
dm_jugend_2014_tag_2-115.jpg
dm_jugend_2014_tag_2-116.jpg
dm_jugend_2014_tag_2-117.jpg
dm_jugend_2014_tag_2-118.jpg
dm_jugend_2014_tag_2-119.jpg
dm_jugend_2014_tag_2-12.jpg
dm_jugend_2014_tag_2-120.jpg
dm_jugend_2014_tag_2-121.jpg
dm_jugend_2014_tag_2-122.jpg
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen