Die Classic-Alternative

 

 

 

LiveTicker DCU-Pokal

LiveTicker-App

Version für Android

Hinweis: Die "alte" DCU-Liveticker-App für Android funktioniert NICHT mehr!

 

Termine 2020

Ausserordentliche

Bundesligakonferenz

(für alle Bundesligaclubs)

Faschingssamstag

22. Februar 2020

um 12.00 Uhr

Biedensandhalle

Weidweg 6

68 623 Lampertheim


Sport-Konferenz

(für alle Sportverantwortliche

der Mitgliedsländer)

18. April 2020

um 10.00 Uhr

anschliessend

DCU- Konferenz

(für alle Mitgliedsländer)

18. April 2020

ab ca. 14.00 Uhr

TuS Gerolsheim

An der Weet 2

67 229 Gerolsheim

Rahmenterminplan

2019/20

Stand: 25.11.2019

 

2020/21

Stand: 08.10.2019

__________________________

Altersklasseneinteilung

   

 

  Förderer der DCU-Kegeljugend

 

Die Teilnehmer des Betreuer-Workshops in Eppelheim

 

Am Ostersamstag 2013 trafen sich 10 Teilnehmer und drei Referenten zu einem Betreuerworkshop in Eppelheim. Das Ziel des Workshops war es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine Orientierung bei der Arbeit mit Kegelanfängern (Schwerpunkt Jugendliche und Kinder) zu geben. Von der Ermittlung der Grundstellung (seitlich und Länge) bis hin zum Bewegungserlernen wurden viele praktische Übungen auf der Kegelbahn durchgeführt. Die Teilnehmer erarbeiteten gemeinsam ein Aufwärmprogramm und lernten das Technikleitbild kennen. Auch die Vorbereitung auf einen Wettkampf wurde besprochen und es fand ein reger Erfahrungsaustausch statt. Neben der eigentlichen Arbeit war auch viel Zeit gemeinsame Fragestellungen zu erörtern. Die Teilnehmer konnten alle Übungen selbst ausprobieren und bekamen so ein gutes Gefühl für die Durchführung der Aufgaben. Die Mentaltrainingsübung wurde ebenfalls sehr gut aufgenommen.

 

Die Mischung zwischen nötiger Theorie und den vielen Praxisanleitungen kam bei den Teilnehmern sehr gut an. Hier einige Stimmen zum Workshop:

 

Jetzt habe ich gutes Material um meinen Jugendlichen von Anfang an eine optimale Bewegung beibringen zu können“.

 

Ich habe richtig Lust darauf bekommen dass mit meinen Jugendlichen auszuprobieren!“

 

Der Workshop hatte einen sehr hohen Praxisbezug, die Referenten haben uns nicht im klassischen Sinne unterrichtet, sondern haben uns beraten – das finde ich Klasse!“

 

In einem Bewertungsbogen konnten die Teilnehmer anonym Anregungen für weitere Maßnahmen geben. Hier zwei beispielhafte Meinungen:

 

Ich möchte noch mehr über Fehlererkennung erfahren, und wie man diese Fehler abstellt“.

 

Ich wünsche mir einen Workshop, auf dem ich das Vermitteln der Inhalte an die Jugendlichen noch besser lernen kann“.

 

Am Ende des Workshops bekamen alle Teilnehmer eine CD mit vielen Anleitungen für Einstiegsübungen, und eine ganze Menge Fotomaterial vom Lehrgang um alle gehörten Neuigkeiten in Ruhe zu Hause nachbearbeiten zu können. Insgesamt eine rundum gelungene Generalprobe für künftige Maßnahmen.

 



 

Eppelheim, Ostern 2013

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen