Die Classic-Alternative

 

 

 

LiveTicker-App

Version für Android

Leider konnte die App für iOS noch nicht im Store platziert werden. Sie ist fertig, jedoch hat sie Apple aus nicht nachvollziehbaren Gründen noch nicht freigegeben.

 

Hinweis: Die "alte" DCU-Liveticker-App für Android funktioniert NICHT mehr!

   

 

  Förderer der DCU-Kegeljugend

Rahmenterminplan

 

2018/19

Stand: 30.06.2018 

__________________________

Altersklasseneinteilung

                                                                      

Am 3 Oktober 2018 fand in Eppelheim der Betreuerlehrgang 2018 statt. Dieser Lehrgang vermittelt die Grundlagen um neue Sportler(innen) an unseren umwerfenden Sport heranzuführen. Dieser Lehrgang dient auch dazu, die Ausbildungsform des Lehrteams kennen zu lernen. Der Lehrgang ist auch als Einstieg in die C-Trainerausbildung gedacht. Die 13 anwesenden Teilnehmer und Teilnehmerinnen waren von den Lehrinhalten sehr angetan und ein Großteil davon entschied sich die C-Trainer Ausbildung komplett durchzuführen. Da noch einige weitere Anmeldungen vorliegen, kann im Februar 2019 ein neuer Lehrgang mit vermutlich 12-18 Teilnehmern starten.

Dieser wird wieder in Kooperation mit dem HKBV e.V. stattfinden.

Der Kostenpunkt beträgt 399.- € und Anmeldungen können bis 15. Januar 2019 vorgenommen werden.

Das Anmeldeformular ist bereits online.

Die Durchführung des Betreuerlehrgangs hat sich somit für alle Teilnehmer gelohnt und auch die Personen, die aus Zeitgründen leider keine C-Trainerausbildung durchführen können, nehmen viele wichtige Informationen aus dem Lehrgang mit.

"Das Lehrteam gestaltet die Lehrmodule so, dass man eher beraten als ausgebildet wird. Das findet komplett auf Augenhöhe statt." - so eine Stimme einer Lehrgangsteilnehmerin.

Alle Ausbildungsmodule sind auch wieder zur Lizenzverlängerung bestehender Trainer(innen) geöffnet.

Alle Termine und Lehrgangsorte werden im Februar 2019 veröffentlicht - die Termine werden mit den Teilnehmern des Lehrgangs 2019-2020 am Auftaktseminar abgestimmt. Dieses findet am Wochenende 16/17 Februar 2019 in der Sportschule Schifferstadt statt.

Bericht erstellt: Rüdiger Appel                                                                                                                                                                                                                                                                                             Text: Frank Thies

Die nächsten Termine im Lehrwesen:

  • "Betreuerlehrgang 1" am 3.Oktober 2018 in 69214 Eppelheim - Justus von Liebig-Str.7.  Beginn 10:00 Uhr - Ende gegen 18:00. Kostenpunkt: 40.-€. 
  • 17 August 2019 Sportschule Frankfurt (Otto-Fleck-Schneise 4 in 60528 Frankfurt) - Trainerfortbildung Thema wird noch bekannt gegeben.
  •  18 August 2019 Sportschule Frankfurt (Otto-Fleck-Schneise 4 in 60528 Frankfurt) - Trainerfortbildung Thema wird noch bekannt gegeben

 

Änderungen vorbehalten. In der Sportschule Frankfurt besteht die Möglichkeit zur Übernachtung. 

Die Lehrgänge "Betreuerlehrgang 1und 2" richten sich an Personen die noch keine Trainerlizenz haben. Die Lehrgänge zum Mentaltraining und zur Sportpsychologie sind auch für Spieler(innen) zugelassen. Alle Termine sind auch für Lizenzverlängerung gültig. Anmeldung über lehrwesen@dcu.ev.de

Anmeldeformular und Tagesablauf 3.10.2018 findet ihr unter Dokumente.

  

Stand: 19.September 2018

 

 

DCU-Kadermitglieder U18:

Weiblich:

Kira Nießner (KV Nußloch)

Jennifer Sommer (KV Nußloch)

 

Erweiterter Kader:

Tizia Agricola (VWSK Wiesbaden)

Lea Birkofer (Bad Soden-Salmünster)

Tabea Thies (DSC Ginnheim)

 

Männlich:

Leonard Erni (KV Eppelheim)

  

Erweiterter Kader:

Marcel Holzer (KV Pirmasens)

Tom Kirsch (KV Aschaffenburg)

Richard Müller (KSU 1955 Jebensee)

Adrian Rupp (KV Eppelheim)

Raphael Spalding (Kegelfreunde Obernburg)

Patrick Wolf (KV Hockenheim)

 

DCU-Kadermitgllieder U23:

Weiblich:

Tatjana Fischer (KV 75 Neulußheim)

Seline Vetter (KV 75 Neulußheim)

Sophia Kopp (KV Aschaffenburg)

Luisa Ebert (KV Eppelheim)

Nina Lipka (SKC Monsheim)

Janine Wolf (Keglergilde Heltersberg)

Sandra Breyvogel (1.SKC Monsheim)

Alina Weber (KV Plankstadt)

Celina Mahl (KV Leimen)

 

Erweiterter Kader:

Laura Wenzel (KV Frankfurt-Riederwald)

Lea Barth (RW Nauheim)

Jasmin Fleischhauer (SKG Rosdorf)

Jaqueline Hensel (Keglergilde Heltersberg)

Jennifer Hensel (Keglergilde Heltersgerg)

Saskia Sabrina Uhrig (Rheinhessen-Pfalz)

 

Männlich:

Lars Ebert (KV Eppelheim)

Lukas Hausmann (SKV Hainhausen)

Philipp Braun (KSV Kuhhardt)

Pierre Schulz (Goldene 9 Essenheim)

Lukas Lamnek (Kegelfreunde Sembach)

Fabian Cech (Heikenbrücken)

Björn Bonarius (SKG Bad Soden-Salmünster)

Felix Kopp (KV Aschaffenburg)

Patrick Lüftner (KV Wölfersheim)

Lukas Mende (TV 1877 Waldhof)

Pascal Stohner (KV Hockenheim)

 

Erweiterter Kader:

Jan-Philipp Nothnagel (SKG Gräfenhausen)

Lukas Reisenbüchler (SG Hainhausen)

Felix Braun (KSV Kuhardt)

Niklas Friedebach (SKV Neustadt)

 

 

Stand: September 2018 

 

Im Sportjahr 2017/2018 finden erneut Schiedsrichterlehrgänge zum Neuerwerb von Lizenzen sowie zur Fortbildung statt. 

 

Nachfolgend eine Übersicht über die Zeitpunkte und Orte: 

 

• 18. August 2018, Beginn 11:00 Uhr,

  Kultur- und Sportzentrum, Zum Stadion 16, 63808 Haibach (BAYERN)

  (Anmeldung bitte bis spätestens 10. August 2018 möglich)

 

Der Termin in Ubstadt am 01. September 2018 mußte leider abgesagt werden!

 

Anmeldungen für o.g. Aus- und Fortbildungslehrgänge gerne ab sofort per Mail via schiedsrichter@dcu-ev.de unter Angabe des Lehrgangs sowie

Beifügung der beiden Datenblätter "Schiedsrichter" und "Verfügbarkeit".

Gebühr für die Lehrgänge: Lizenzneuerwerb 25.- € / Lizenzverlängerung 20.- € in Bar vor Ort zu entrichten

 

Aus gegebenem Anlass möchten wir nochmals daran Erinnern, dass neue Schiedsrichter ein Jahr nach dem Erwerb der DCU-Lizenz zwingend zur Forbildung müssen und danach alle zwei Jahre. Sollte dies versäumt werden kann die Lizenz erst wieder nach absolvierter Fortbildung erlangt werden.

 

Beitrag erstellt: Rüdiger Appel

Text: Andreas Mars (Referent Schiedsrichter)

Am Freitag, den 09. März 2018, abends trafen sich die Verantwortlichen für das Schiedsrichterwesen auf Landes- und DCU- Ebene in Nauheim zur ersten Sitzung der "Arbeitsgruppe Schiedsrichter". Diese Arbeitsgruppe setzt sich aus dem Referent Schiedsrichter Andreas Mars sowie den Schiedsrichterwarten der angeschlossenen Mitgliedsverbänden.

Ganz wesentlicher Punkt waren zunächst die Berichte, um gegenseitig neben dem alltäglichen Betrieb die bestehenden Probleme und Schwierigkeiten kennen zu lernen, aber natürlich auch "best practise"- Beispiele aus der Aus- und Fortbildung.

Weiterhin wurde über die Fortentwicklung der Lehrgänge zum Erwerb und zur Verlängerung der SR- Lizenzen gesprochen. Einheitliche Mäßstäbe, aktuelle Inhalte und zeitgerechte Präsentationen wurden diskutiert.

Schließlich wurden die (geplanten) Neuerungen im Bereich der Ordnungen thematisiert, welche zum kommenden Sportjahr in Kraft treten.

Alle Teilnehmer waren sich einig, dass ein kontinuierlicher Austausch nötig und gewollt ist.

Weitere Informationen sind gerne beim Referent Schiedsrichter erhältlich.

 

Beitrag erstellt: Rüdiger Appel

Text: Andreas Mars

Am 10.02.2018 endete ein C-Trainerlehrgang der DCU e.V. in Kooperation mit dem HKBV e.V. Insgesamt erwarben für die DCU e.V. 14 neue Trainer ihre DCU-Trainerlizenz. „Ein Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl anstrengender, aber sehr konstruktiver Lehrgang. Auch die Kooperation mit Hessen hat sehr gut funktioniert. Wir haben jetzt wirklich eine große Schwungmasse in unseren schönen Sport eingebracht“ so der Lehrgangleiter Frank Thies nach Beendigung der Prüfungen. Er und sein Lehrteam hatten in den Lehrgangsteilnehmern hochmotivierte Mitstreiter für eine Modernisierung  der Trainingsmethoden gewonnen. Die DCU-Vereine können sich jetzt an diesem großen Pool an einsatzbereiten Trainerinnen und Trainern erfreuen und sollten das Wissen besonders für die Jugendarbeit nutzen, denn der Nachwuchs für unsere Sportart sollte gezielt gefördert werden.

Aus dem Lehrgang heraus entstanden so viele neue Trainingsansätze, dass eine Trainingsgruppe gebildet wurde, die diese neuen Methoden in der Praxis austesten wird. Die Ergebnisse fließen dann ab 2020 in den nächsten Trainerlehrgang ein. Zum Abschluss des Lehrgangs wurde eine Teilnehmerbefragung durchgeführt, um ein Feedback über den Lehrgangsverlauf bekommen zu können. Die seit 2014 durchgeführten Änderungen kommen weiterhin bei den Teilnehmern gut an (Zufriedenheitsgrad über 90%). Besonders die modulare Lehrgangsplanung und der hohe Anteil an Hospitationen, praktischen Übungen und die Möglichkeit Lehrgangsinhalte auch außerhalb der Präsenszeiten (über Hausarbeiten) absolvieren zu können, hatte die Teilnehmer dazu motiviert sich zu dem Lehrgang anzumelden.

Dazu Manuela Stojakowitsch vom DCU-Lehrteam: „Ich habe ja 2014 selbst von der modernisierten Lehrgangsgestaltung profitiert. Die Veränderungen in der Arbeitswelt lassen nur mit hoher Flexibilität eine solch umfangreiche Ausbildung zu“. Die Nachfrage nach Betreuerlehrgängen (insbesondere in den kleineren Landesverbänden) ist groß - das Lehrteam der DCU e.V. wird sich deshalb in 2018_2019 auf diese Lehrgänge fokussieren – diese waren auch für viele Teilnehmer der Einstieg ins Trainergeschäft. Wir wünschen allen Absolventinnen und Absolventen weiterhin viel Erfolg bei der Umsetzung ihrer Ideen. Und vergesst nie nach dem „Warum“ zu fragen smile

Frank Thies

Referent Lehrwesen DCU e.V.

Beitrag erstellt: Rüdiger Appel

Bild: Achim Rühle

Am 09.12.2017 fand in der Classic-Arena Eppelheim die vorgezogene Jugendkonferenz statt. Diese war nach dem Rücktritt des früheren Jugendvorsitzenden Nicolai Bastian nötig. Teilnehmer waren die Jugendvertreter aus Baden, Hessen, Rheinhessen-Pfalz, Thüringen sowie ein Vertreter des Präsidiums der DCU. Bei den erfolgten Wahlen ergab sich folgendes einstimmiges Ergebnis:
Vorsitzende der DCU-Jugend Stefanie Lerner
Stellvertretender Vorsitzender Tobias Bethge
Beide gewählten Vertreter müssen noch auf der DCU-Konferenz 2018 bestätigt werden.
Außerdem wurde der Ablauf der kommenden Ländervergleiche sowie der DCC Jugendmeisterschaft 2018 besprochen. Auch wurden die Termine für 2019 besprochen und festgelegt.
Nach regen und konstruktiven Diskussionen wurde die Veranstaltung nach 3 Stunden um 15.00 Uhr mit unserem Sportgruß beendet.

Beitrag erstellt: Rüdiger Appel

Bericht und Bild: Achim Rühle

 

Von Samstag den 29.04.2017 bis Montag den 1 Mai 2017 fanden in der Sportschule Schifferstadt  mehrere Ausbildungsmodule zur C-Trainerausbildung statt. Am Samstag stand Teil 2 des Betreuerlehrgangs mit vielen Praxisübungen, sowie vier „Versuchskaninchen“ auf der Kegelbahn in Mutterstadt auf dem Programm.  Am Sonntag wurden Trainingsplanung und Trainingsmethoden vermittelt. Auch am Sonntag konnten die frisch erlernten Trainingspläne für Anfänger sofort in die Praxis umgesetzt werden. Vielen Dank an die vier Jugendlichen aus Baden, die sich dazu zur Verfügung stellten (Tamara, Connor, Achim und Robin). Der Lerneffekt war hoch und die Teilnehmer(innen) begeistert bei der Sache. Am Montag vermittelte das Lehrteam (in Theorie und Praxis) einen Einstieg in die Sportpsychologie. Die Übungen dazu verblüfften viele:“ Das fühlt sich richtig gut an, jetzt kann ich mich voll fokussieren auf die Aufgaben!“ – so eine der vielen Aussagen von Teilnehmern. „Ich kann das jetzt meinen Sportlern viel besser vermitteln – selbst ausprobieren ist eben doch wichtig!“ – eine andere Aussage.

 

Fazit des Lehrteams: Durch die direkte Umsetzung der Theorie in die Praxis lernen die Teilnehmer schnell und effektiv. Natürlich sind die jetzt erstellten Beobachtungsbögen und Trainingspläne Verbesserungswürdig, aber die Teilnehdsc_4926.jpgmern können so ihre Lernerfolge von Modul zu Modul selbst erfahren und vergleichen. Und sie machen ihre Erfahrungen selbst, aber unter kundiger Kontrolle. Das ist uns besonders wichtig – so Lehrgangsleiter Frank Thies. Erfreulich war auch, dass drei Sportler den Betreuerlehrgang Teil I und Teil II separat gebucht hatten – auch sie kamen voll auf ihre Kosten. Das ist ja gerade der Sinn der Module – man kann verpasste Lehrinhalte nachholen, oder sie einzeln zur Auffrischung oder als Lizenzverlängerung buchen. Also – scheut euch nicht, einfach mal vorbei zu schauen. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen