Die Classic-Alternative

 

 

 

LiveTicker-App

Version für Android

Leider konnte die App für iOS noch nicht im Store platziert werden. Sie ist fertig, jedoch hat sie Apple aus nicht nachvollziehbaren Gründen noch nicht freigegeben.

 

Hinweis: Die "alte" DCU-Liveticker-App für Android funktioniert NICHT mehr!

 

 

   

 

  Förderer der DCU-Kegeljugend

Termine 2018

DCU-Sportkonferenz

(nicht für Bundesligaclubs!!)

Samstag, 14. April 2018

Beginn: 10.00 Uhr

SG Dittelbrunn

Marienbachzentrum

Am Steinig 1

97 456 Dittelbrunn

Antragsfrist: 02.03.2018

DCU-Konferenz

Samstag, 14. April 2018

Beginn: 14.00 Uhr

(nach der Sportkonferenz)

Antragsfrist: 13.02.2018

 

Bundesligakonferenz

Sonntag, 10. Juni 2018

 

Rahmenterminplan

 

2017/18

Stand: 01.09.2017 

_________________________ 

Altersklasseneinteilung

                          

Im Sportjahr 2017/2018 finden erneut Schiedsrichterlehrgänge zum Neuerwerb von Lizenzen sowie zur Fortbildung statt.

Liste aller Schiedsrichter mit gültiger Lizenz (Stand: 02.09.2017)

Liste der zur Zeit nicht einsatzfähigen Schiedsrichter (Stand: 02.09.2017)

 

Nachfolgend eine Übersicht über die Zeitpunkte und Orte:

• 15. Februar 2018, Beginn für alle 18:00 Uhr, (keine Neuausbildungen möglich!!)

  Am Freibad, Saasaerstr. 9, 07607 Eisenberg (THÜRINGEN)

  (Anmeldung bitte bis spätestens 7. Februar 2018 möglich)

 

• 23. Februar 2018, Beginn für alle 18:00 Uhr, (keine Neuausbildungen möglich!!)

  Gothaerstr. 25, 99867 Boilstädt/Gotha (THÜRINGEN)

  (Anmeldung bitte bis spätestens 15. Februar 2018 möglich)

 

• 09. März 2018, Beginn für alle 14:00 Uhr,

  Am Sportfeld 1, 64569 Nauheim (HESSEN)

  (Anmeldung bitte bis spätestens 01. März 2018 möglich)

 

• 21. April 2018, Beginn für alle 10:00 Uhr,

  Hauptstr. 86, 67678 Mehlingen (RHEINHESSEN-PFALZ)

  (Anmeldung bitte bis spätestens 13. April 2018 möglich)

 

• 29. April 2018, Beginn für alle 10:00 Uhr,

  Am Sportfeld 21, 63110 Rodgau (HESSEN)

  (Anmeldung bitte bis spätestens 20. April 2018 möglich)

 

• 28. Juli 2018, Beginn für Neuausbildungen 09:30 Uhr, Beginn für Fortbildungen 13:15 Uhr,

  Zum Kleebühl 3, 76698 Ubstadt (BADEN)

  (Anmeldung bitte bis spätestens 12. Juli 2018 möglich)

 

• 01. September 2018, Beginn für Neuausbildungen 09:30 Uhr, Beginn für Fortbildungen 13:15 Uhr,

  Zum Kleebühl 3, 76698 Ubstadt (BADEN)

  (Anmeldung bitte bis spätestens 23. August 2018 möglich)

 

Anmeldungen für o.g. Aus- und Fortbildungslehrgänge gerne ab sofort per Mail via schiedsrichter@dcu-ev.de unter Angabe des Lehrgangs sowie

Beifügung der beiden Datenblätter "Schiedsrichter" und "Verfügbarkeit".

Gebühr für die Lehrgänge: Lizenzneuerwerb 25.- € / Lizenzverlängerung 20.- € in Bar vor Ort zu entrichten

 

Aus gegebenem Anlass möchten wir nochmals daran Erinnern, dass neue Schiedsrichter ein Jahr nach dem Erwerb der DCU-Lizenz zwingend zur Forbildung müssen und danach alle zwei Jahre. Sollte dies versäumt werden kann die Lizenz erst wieder nach absolvierter Fortbildung erlangt werden.

Beitrag erstellt: Rüdiger Appel

Text: Andreas Mars (Referent Schiedsrichter)

Am 09.12.2017 fand in der Classic-Arena Eppelheim die vorgezogene Jugendkonferenz statt. Diese war nach dem Rücktritt des früheren Jugendvorsitzenden Nicolai Bastian nötig. Teilnehmer waren die Jugendvertreter aus Baden, Hessen, Rheinhessen-Pfalz, Thüringen sowie ein Vertreter des Präsidiums der DCU. Bei den erfolgten Wahlen ergab sich folgendes einstimmiges Ergebnis:
Vorsitzende der DCU-Jugend Stefanie Lerner
Stellvertretender Vorsitzender Tobias Bethge
Beide gewählten Vertreter müssen noch auf der DCU-Konferenz 2018 bestätigt werden.
Außerdem wurde der Ablauf der kommenden Ländervergleiche sowie der DCC Jugendmeisterschaft 2018 besprochen. Auch wurden die Termine für 2019 besprochen und festgelegt.
Nach regen und konstruktiven Diskussionen wurde die Veranstaltung nach 3 Stunden um 15.00 Uhr mit unserem Sportgruß beendet.

Beitrag erstellt: Rüdiger Appel

Bericht und Bild: Achim Rühle

 

Von Samstag den 29.04.2017 bis Montag den 1 Mai 2017 fanden in der Sportschule Schifferstadt  mehrere Ausbildungsmodule zur C-Trainerausbildung statt. Am Samstag stand Teil 2 des Betreuerlehrgangs mit vielen Praxisübungen, sowie vier „Versuchskaninchen“ auf der Kegelbahn in Mutterstadt auf dem Programm.  Am Sonntag wurden Trainingsplanung und Trainingsmethoden vermittelt. Auch am Sonntag konnten die frisch erlernten Trainingspläne für Anfänger sofort in die Praxis umgesetzt werden. Vielen Dank an die vier Jugendlichen aus Baden, die sich dazu zur Verfügung stellten (Tamara, Connor, Achim und Robin). Der Lerneffekt war hoch und die Teilnehmer(innen) begeistert bei der Sache. Am Montag vermittelte das Lehrteam (in Theorie und Praxis) einen Einstieg in die Sportpsychologie. Die Übungen dazu verblüfften viele:“ Das fühlt sich richtig gut an, jetzt kann ich mich voll fokussieren auf die Aufgaben!“ – so eine der vielen Aussagen von Teilnehmern. „Ich kann das jetzt meinen Sportlern viel besser vermitteln – selbst ausprobieren ist eben doch wichtig!“ – eine andere Aussage.

 

Fazit des Lehrteams: Durch die direkte Umsetzung der Theorie in die Praxis lernen die Teilnehmer schnell und effektiv. Natürlich sind die jetzt erstellten Beobachtungsbögen und Trainingspläne Verbesserungswürdig, aber die Teilnehdsc_4926.jpgmern können so ihre Lernerfolge von Modul zu Modul selbst erfahren und vergleichen. Und sie machen ihre Erfahrungen selbst, aber unter kundiger Kontrolle. Das ist uns besonders wichtig – so Lehrgangsleiter Frank Thies. Erfreulich war auch, dass drei Sportler den Betreuerlehrgang Teil I und Teil II separat gebucht hatten – auch sie kamen voll auf ihre Kosten. Das ist ja gerade der Sinn der Module – man kann verpasste Lehrinhalte nachholen, oder sie einzeln zur Auffrischung oder als Lizenzverlängerung buchen. Also – scheut euch nicht, einfach mal vorbei zu schauen. 

Am 3 Oktober fand in der Classic-Arena in Eppelheim ein weiterer Betreuerlehrgang statt. Trotz des Feiertages fanden 10 Teilnehmer den Weg auf die Kegelbahn. Von 11:00 Uhr bis 17:15 Uhr wurde das Technikleitbild in alle Einzelteile „zerlegt“ und in praktischen Übungen auf der Kegelbahn wieder zusammengefügt. Auch die Vermittlung der Lehrinhalte wurde geprobt. Ein Erfahrungsaustausch über die Möglichkeiten die Jugendlichen längerfristig an unseren Sport zu binden rundete den Tag ab. Am Ende des Tages fuhren die Teilnehmer*innen mit vielen neuen Erkenntnissen und hoher Motivation zurück in ihre Vereine um dort ihre Jugendarbeit weiterzuführen.
Auf dem Programm standen unter anderem:
• Technikleitbild in Theorie und Praxis
• Erwerb der Schritte zur Kegelbewegung
• Ermittlung der Grundstellung – Schrittlängen und seitliche Position
• Die Kegelbewegung ohne Kugel und Kegel
• Die Kegelbewegung mit Kugel, ohne Kegel
• Die Kegelbewegung mit Kugel und Kegel – Spiel ins Volle Bild.

Frank Thies

Beitrag erstellt: Rüdiger Appel

Bilder: Achim Rühle

Text: Frank Thies

Vom 30.09.2017 bis 03.10.2017 fand in Baden eine DCU-Kadermaßnahme mit bis zu 12 Sportler*innen statt. Die Anreise erfolgte am Samstag zur Jugendherberge in Heidelberg, dort bezog der DCU-Kader für die folgenden vier Tage sein Quartier. Am Samstag trainierten dann die weiblichen Teilnehmer auf den Bahnen in Schifferstadt, denn die Jungs hatten ihre Saisonspiele an diesem Tag. Am Sonntag fand dann ein Wechsel statt - die Jungs rückten an und die Mädels fuhren zu ihren Saisonspielen. Am Montag und Dienstag wurde dann in der Classic-Arena in Eppelheim fleißig weitertrainiert. Einige Teilnehmer absolvierten in den vier Tagen über 1400 Wurf. Dieser Fleiß wird sich in den nächsten Wochen garantiert auszahlen. Manuela Stojakowitsch betreute das weibliche Team, Matthias Ebert das männliche Team. Unterstützung leisteten Frank Thies als Kaderleiter und Achim Rühle als Hospitant. Neben Techniktraining wurden auch viele Trainingseinheiten Wettkampfhärte und Mentaltraining durchgeführt. Am Ende waren alle wieder komplett „platt“ aber glücklich, denn wir wissen: “Ohne Fleiß kein Erfolg“. Vielen Dank an das Trainerteam für die eingebrachten Urlaubstage und den Zeitaufwand und ganz besonderen Dank an die Jugendlichen, das sie diese Strapazen für ihren Sport auf sich nehmen.

Frank Thies

 

Beitrag erstellt: Rüdiger Appel

Bilder: Achim Rühle

Text: Frank Thies

Anlässlich des 50-jährigen Jubiläum des FC Laufach fanden am Freitag den 1.09.17 und Samstag den 2.09.17 Spiele gegen die Jugendauswahl der DCU statt.

FC Laufach Herren – DCU-Kader männlich 5298:5662

Den Anfang machte am Freitag der U23Kader-männlich. Das Nachwuchsteam der DCU spielte 5662 Kegel und erzielte dabei sogar einen neuen Mannschaftsbahnrekord! Die Ergebnisse im Einzelnen: Fabian Weyrich 926 Kegel, Pierre Schulz 932 Kegel, Patrick Himmer 920 Kegel, Patrick Lüftner 946 Kegel, Pascal Stohner 951 Kegel und Lars Ebert 987 Kegel.

FC Laufach Damen – DCU-Kader weiblich 2722: 2687

Am Samstagmittag spielten dann die Damen des FC Laufach gegen die Jugendauswahl des weiblichen U23 Kaders. Dieses Spiel gestaltet sich wegen der Ausgeglichenheit von allen zwölf Akteurinnen sehr spannend (alle Ergebnisse zwischen 429 und 467 Kegel) und am Ende hatte die DCU-Auswahl die Frauen von Laufach förmlich zu einer Leistung von 2722 Kegel getrieben. Die Ergebnisse im Einzelnen: Tatjana Fischer 467 Kegel, Luisa Ebert 438 Kegel, Kira Nießner 446 Kegel, Jennifer Sommer 452 Kegel und Sandra Breyvogel 429 Kegel.

Bildmaterial liegt mir leider nicht vor.

Beitrag erstellt: Rüdiger Appel

Text: Frank Thies

Am Samstag (1.4.17) und Sonntag (2.4.17) fand auf der Bahnanlage des DJK Münster (Hessen) im Rahmen der C-Trainerausbildung ein Betreuerlehrgang statt.

Bei herrlichem Frühlingswetter konnten sich die Teilnehmer(innen) über folgende Lehrinhalte freuen, und diese auch sofort am „lebenden Objekt“ ausprobieren:

 

  •  Einstieg in das Anfängertraining (wie bringe ich jemandem das Kegeln bei?)
  • Hinführung zum Bewegungslernen (Bewegung zu den Gassen und zum Abräumspiel)
  • Aufgaben eines Jugendbetreuers
  • Aufwärmprogramm
  • Das Technikleitbild (wie sieht der optimale Bewegungsablauf aus?)

(Übung – Einstieg in die Bewegungslehre)

 

Im 2.Teil des Betreuerlehrganges am 29.04.2017 in der Sportschule Schifferstadt werden die Lehrinhalte vertieft, sowie die Fehlererkennung und Beseitigung gelehrt.

 

 

Die Betreuerlehrgänge können jederzeit von jedem Sportler, der sich um „Neueinsteiger „in unseren Sport kümmern möchte besucht werden – für die Teilnehmer an der C-Trainerausbildung ist er verpflichtend.  

 

(Nach den „Trockenübungen“ im Freien – Umsetzung auf der Kegelbahn)

 

Text: Frank Thies

Bilder: Achim Rühle

Bearbeitet: Rüdiger Appel

Am Samstag den 25.02.2017 startete in den Räumen des TSV Ginnheim in Frankfurt/M. ein Trainerlehrgang der DCU e.V. Mit 12 Teilnehmern ist der Lehrgang gut besucht. Das bekannte modulare Ausbildungssystem wurde wiederum gut angenommen, bietet es doch die Möglichkeit sich zeitlich flexibler auf den Lehrgang vorzubereiten. Verpasste Module können nachgeholt werden und freiwillig durchgeführte Module sind kostenfrei zubuchbar. So können die Teilnehmer sich neben dem „Pflichtprogramm“ die Module für ihren späteren Trainingsschwerpunkt aussuchen. Alle Module sind zudem als Lizenzverlängerung für bestehende DCU-Trainer offen und bei den Mentalmodulen sind Spielerinnen und Spieler zugelassen – so ist ein hoher Praxisbezug gewährleistet. Das Starterseminar hat gezeigt, dass nahezu bei allen Teilnehmern die Ausbildungsorte (aus Kapazitätsgründen schwerpunktmäßig die Sportschule in Schifferstadt) und die Termine gut angenommen wurden. Nutzt also bitte die Module zur Lizenzverlängerung oder einfach für das eigene Spiel (Kegeln wird im Kopf entschieden – deshalb werden die Mentalmodule angeboten) – Anmeldungen sind bis 14 Tage vor Beginn eines Lehrmodules über die Geschäftsstelle der DCU möglich. Wir freuen uns schon jetzt auf hochmotivierte Trainerinnen und Trainer, die sich auf die Heranführung neuer Sportlerinnen und Sportler für unseren Sport vorbereiten.

Pressebericht über den Start der Trainerausbildung 2017: bericht-dcu-c-trainer-ausbildung2017.pdf

 

Stand: 16.03.2017