Die Classic-Alternative

Spielpläne 2022/23

Rahmenterminplan

 

2021/22

Stand: 01.04.2022 

 

2022/23

Stand: 09.04.2022  

__________________________

Altersklasseneinteilung

   

 

  Förderer der DCU-Kegeljugend

Deutschland-Cup der Jugend für U14 u. U18 w/m Einzel vom 11.-12. Dezember 2021 in Weinheim

Als alternativen Wettbewerb zu den abgesagten Deutschen Jugendmeisterschaften bot die DCU den Deutschland-Cup für die Jugend an. Der KV Weinheim stellte dafür seine 12er-Anlage der Heinrich-Jöst-Halle für die Wochenend-Veranstaltung zur Verfügung. In jeweils einem Vor- und Endlauf maßen sich die jungen und ganz jungen Nachwuchstalente miteinander. Dabei zeigte so mancher, dass auch mit kleinen Kugeln große Ergebnisse erzielt werden können.

Endstand Deutschland- Cup 2021

 

Bei der U 14 männlich nutzte Elias Jäger seinen Heimvorteil und legte 441 Kegel vor. Zwar toppte ihn Moritz Bredlow im Vorlauf noch mit 446, das weitere Teilnehmerfeld ließen beide aber mit knapp 20 Kegeln hinter sich. Im Endlauf konnten sich nur zwei  Starter zum Vortag steigern: für Marvin Groß (362/401/763) änderte sich die Platzierung nicht – zu groß war der Rückstand. Luca Kelly (407/414/821) aber schob sich um fünf Plätze nach vorn, direkt hinter den Weinheimer Lokalmatador.

 

  1. Elias Jäger (KV Weinheim/Baden) 441/396/837
  2. Luca Kelly (TSG Haßloch/Rheinhessen-Pfalz) 407/414/821
  3. Moritz Bredlow (VWSK Wiesbaden/Hessen) 446/370/816

 

Im Vorlauf hielten die Starterinnen der U 14 weiblich die Spannung hoch, da die ersten Starterinnen fast alle zwischen 359-366 von den Bahnen gingen – allein Inka Rosenau setzte sich (446/406/852) ganz weit nach vorn ab. Bei den letzten Starterinnen schob sich noch Mia Sophie Jeromin (402/380/782) dazwischen – das ließen sich die beiden Führenden auch nicht mehr nehmen. Am Finaltag konnten sich zwei Starterinnen selbst überspielen: Celina Steinbrenner (366/370/736) reichte am Ende ein Kegel Vorsprung auf Pauline Jahn (365/399/764) nicht aus, um Bronze mit nach Hause zu nehmen.

 

  1. Inka Rosenau (KV Freie Bahn Florstadt/Hessen) 446/406/852
  2. Mia Sophie Jeromin (KV Hemsbach/Baden) 402/380/782
  3. Pauline Jahn (KV Neulußheim/Baden) 365/399/764

 

Mit dem Top-Ergebnis der U 18 männlich eröffnete Marcel Scheuerer (462/449/911) diese Disziplin und hielt seinen Anspruch auf Gold bis zum Schluss fest, obwohl ihm Nick Lammer (447/454/901) im zweiten Lauf noch fünf Kegel abspenstig machte. Philipp Groneberg (436/401/837) und Jamie Dambrowski (425/396/821) zehrten ebenfalls von ihrem deutlichen Vorsprung aus dem Vorlauf und blieben save bis zum Schluss. Justin Jungk (414/396/810) dagegen büßte eine Platzierung ein, als Yannick Sauter (401/410/811) genau den Rückstand von 14 Kegeln aufholte. Die weiteren Starter konnten zwar ebenfalls noch ein paar Kegel aufschließen, ohne aber an den Platzierungen noch etwas ändern zu können.

 

  1. Marcel Sauter (TSG Haßloch/Rheinhessen-Pfalz) 462/449/911
  2. Nick Lammer (ATB Heddesheim/Baden) 447/454/901
  3. Philipp Groneberg (FTV 1860 Frankfurt/Hessen) 436/401/837

 

U 18 weiblich

Last but not least fighteten zwei Anwärterinnen um die Krone dieser Disziplin. Aus dem Vorlauf führte Celine Affée (438/435/873) das Starterfeld ins Finale, um zehn Kegel gefolgt von Vanessa Neber (428/453/881). Mit einem Sahnetag im zweiten Lauf überwand die „Postlerin“ aber die Distanz und setzte sich nach oben ab. Michelle Geiß (423/428/851) und Emily Rziha (423/402/825) lagen zuerst auch nur fünf Kegel hintenan, konnten schlussendlich aber nicht mehr ganz folgen. Für Ann-Kathrin Bauer (410/407/817) und das restliche Teilnehmerfeld änderte sich in der Endabrechnung die Platzierung zum Vortag nicht mehr.

 

  1. Vanessa Neber (Post SV Ludwigshafen/Rheinhessen-Pfalz) 428/453/881
  2. Celine Affée (KSV Grün Weiß Offenbach/Hessen) 438/435/873
  3. Michelle Geiß (SKV Mörfelden/Hessen) 423/428/851

 

Unterstützt wurde die Veranstaltung vom Verein 200/100 e.V., Zweirad Erni (Klaus Erni Eppelheim) und Erwin Herbold GmbH (Ralf Herbold Sandhausen) sowie vom BKBV, der im Rahmen der Siegerehrung die besten Einzelergebnisse der jeweiligen Disziplinen mit einer Sondergabe würdigte:

 

U 14 männlich: Moritz Bredlow (VWSK Wiesbaden/Hessen) 446

U 14 weiblich: Inka Rosenau (KV Freie Bahn Florstadt/Hessen) 446

U 18 männlich: Marcel Scheuerer (TSG Haßloch/Rheinhessen-Pfalz) 462

U 18 weiblich: Vanessa Neber (Post SV Ludwigshafen/Rheinhessen-Pfalz) 453

                             

                                                         

Link zum Live-Ticker:  https://dcu-ev.de/spj2122/lt-trenner2122/dl-cup-2021

Link zur Facebookseite:  https://www.facebook.com/DCU-Deutschlandcupjugend2021weinheim

 

 Bilder aus Weinheim 1. Tag

 

Seite zurück  Set 1/5  Seite vor

 

Bilder aus Weinheim 2. Tag

 

Seite zurück  Set 1/4  Seite vor

 

Bilder von der Siegerehrung Deutschland- Cup 2021

 

Seite zurück  Set 1/2  Seite vor

Beitrag erstellt: Rüdiger Appel

Text und Bilder: Astrid Herger

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.