Die Classic-Alternative

Durchführungs-

bestimmungen

 

der Saison 2020/2021.

[ HIER ]

 

Aktuell: V1.1, 21.10.2020

LiveTicker-App

Version für Android

Hinweis: Die "alte" DCU-Liveticker-App für Android funktioniert NICHT mehr!

 

Rahmenterminplan

 

2020/21

Stand: 28.10.2020 

__________________________

Altersklasseneinteilung

   

 

  Förderer der DCU-Kegeljugend

                   

Vom 09.08. bis 15.08.2019 war die Sportschule des Landessportbundes Rheinland-Pfalz in Schifferstadt mit 31 Jugendlichen im Alter von 10 bis 20 Jahren fest in der Hand des DCU-Sommercamps 2020 - unter Einhaltung aller örtlichen Hygienevorschriften.

Vorausgegangen waren lange, intensive Diskussionen und Planungen im Vorfeld. Ebenso fand ein intensiver Austausch mit der Sportschule Schifferstadt und den örtlichen Behörden in Rheinland-Pfalz, um höchstmögliche Sicherheit vor dem Hintergrund der Pandemie zu gewährleisten. Bereits im Vorfeld wurde das Hygienekonzept neben den allgemeinen Verhaltensregeln allen Teilnehmern per Mail zugesandt, um damit auch das Einverständnis von den Erziehungsberechtigten abzuholen. Diese Bestätigung war Grundvoraussetzung für die Teilnahme.

Den aktuellen Umständen geschuldet wurden die Teilnehmer in vier Gruppen eingeteilt, die mit Namen aus den Harry-Potter-Geschichten betitelt waren. Damit konnten die Hygienevorschriften eingehalten werden, da die Gruppen so vom Frühstück an über den ganzen Tag zusammenbleiben konnten.

Neben dem Training auf der Kegelbahn wurden auch die Möglichkeiten auf dem Außengelände der Sportschule genutzt und alle hatten trotz Muskelkater sehr viel Spaß.

Der Besuch des Holiday-Parks fiel leider den Hygienemaßnahmen zum Opfer. Die alternativen Möglichkeiten, sich beim Minigolf oder auf der Kegelbahn auszutoben, wurden intensiv genutzt. Im Anschluss stieg am Mittwoch das traditionelle Grillfest, diesmal aber ohne Besucher, um auch hier den Hygienevorgaben zu entsprechen.

Am Samstagvormittag ging das Abschlusskegelturnier über die Bühne – entgegen dem Vorjahr ebenfalls ohne Zuschauer bzw. Eltern. Die Siegerehrung wurde vor den verschiedenen „Häusern“ der Sportschule vorgenommen. Zur Erinnerung an das Camp erhielt jeder Jugendliche ein T-Shirt und ein Handtuch.

Als Betreuer waren die Woche über Anja Fleischhauer, Gabriele und Achim Rühle, Britta und Frank Thies, Matthias Ebert, Manuela Stojakowitsch und Stefanie Lerner (Jugendvorsitzende) im Einsatz. Diesem Team möchte das Präsidium auf diesem Weg für die Durchführung und seinen Einsatz herzlich danken.

Auch dem Team, das in Eigenregie für die Zubereitung des Mittagessens verantwortlich zeichnete, sind wir zu Dank verpflichtet; besonders erwähnt sei an dieser Stelle Familie Fischer und Andrea Stephan.

Insgesamt hat das Camp erneut ein sehr gutes Feedback aller Teilnehmer erhalten und jeder will gerne im nächsten Jahr wieder dabei sein. Damit zeigt sich, dass auch in Corona-Zeiten solche Veranstaltungen möglich sind, wenn alle sich an die Vorgaben halten und gemeinsam an einem Strang ziehen.

Wir hoffen, dass jeder Teilnehmer viel für seinen Trainingsalltag mitgenommen hat und wünschen uns alle, dass der Kegelsport möglichst bald wieder in der gewohnten Form stattfinden kann.

 

Text: Stefanie Lerner / Fotos: Achim Rühle

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.