Die Classic-Alternative

 

 

 

LiveTicker-App

Version für Android

Leider konnte die App für iOS noch nicht im Store platziert werden. Sie ist fertig, jedoch hat sie Apple aus nicht nachvollziehbaren Gründen noch nicht freigegeben.

 

Hinweis: Die "alte" DCU-Liveticker-App für Android funktioniert NICHT mehr!

 

 

   

 

  Förderer der DCU-Kegeljugend

Termine 2018

DCU-Sportkonferenz

(nicht für Bundesligaclubs!!)

Samstag, 14. April 2018

Beginn: 10.00 Uhr

SG Dittelbrunn

Marienbachzentrum

Am Steinig 1

97 456 Dittelbrunn

Antragsfrist: 02.03.2018

DCU-Konferenz

Samstag, 14. April 2018

Beginn: 14.00 Uhr

(nach der Sportkonferenz)

Antragsfrist: 13.02.2018

 

Bundesligakonferenz

Sonntag, 10. Juni 2018

 

Rahmenterminplan

 

2017/18

Stand: 01.09.2017 

_________________________ 

Altersklasseneinteilung

1.Bundesliga Frauen

Plankstadt mit Obernburg an Ligaspitze

Nach sieben Spieltagen zog die SG BW/GH mit einem 2727:2865 Auswärtserfolg bei dem KSC Frammersbach wieder auf die Spitzenposition des Frauenoberhauses. Durch eine 2632:2539 Niederlage bei dem Liganeuling SKC Monsheim mussten die Frauen der KF Obernburg den Fall auf Tabellenplatz Zwei hinnehmen. Somit stehen Plankstadt und Obernburg mit jeweils 12:2 Punkten an der Tabellenspitze im direkten Fahrwasser. Der SKC Monsheim überzeugt erneut mit Heimstärke und avanciert mit 8:6 Punkten zum besten Liganeuling. Für den KSC Frammersbach wird es mit 0 Pluspunkten immer enger mit dem Ligaverbleib. Auch auf einem Abstiegsplatz steht der KSC Mörfelden mit 4:10 Punkten. Auf dem Relegationsplatz gastiert zur Zeit der Aufsteiger DJK Großostheim mit 6 Pluspunkten. Beste Spielerin vom vergangen Spieltag war Jennifer Sommer (FA Leimen), die mit starken 526 Kegeln den Auswärtserfolg ihres Teams in Mörfelden maßgeblich prägte.

 

Jennifer Sommer (DSKC Frisch Auf Leimen)

2.Bundesliga Nord Frauen

Laufach marschiert weiter

Der Ligafavorit FC Laufach bestätigt mit einem 2669:2402 Heimsieg über die KF Obernburg II seine Tabellenführung und die Ambitionen zum Wiederaufstieg. Bisher hat der FC verlustfreie 14:0 Punkte vorzulegen. Zweiter mit 12:2 Punkten ist der TV Haibach, der dem Lokalrivalen Laufach an den Fersen hängt. Im unteren Feld wird es wahrscheinlich ein spannender Abstiegskampf. Aufsteiger Post SG Kaiserlautern und die Frauen von Falkeneck Riederwald liegen mit 2:12 Zählern nur knapp vor Schlusslicht KF Obernburg II, der noch keinen Sieg vorzuweisen hat. Auch BG Wiesbaden befindet sich mit 4 Pluspunkten und Platz Sieben nicht in der sicheren Zone.

 

Bahnanlage in Laufach

2.Bundesliga Süd Frauen

Drei Teams punktgleiche Tabellenführer

In der zweiten Liga Süd der Damen bleibt es dabei, dass es sich in dieser Saison um eine enge Staffel handelt. VK Ettlingen, SG RW/BF Hemsbach und DKC TV Unterleningen sind mit 10:4 Punkten die besten drei Teams der Liga. Der Mitfavorit DKC/81 Hockenheim platziert sich mit 8:6 Punkten direkt dahinter auf Platz Vier. Aus dem sonst engen Mittelfeld fallen G7 Spaichingen (4:10) und Fidelitas Karlsruhe (2:12) heraus und werden sich mit der 'Mission Klassenerhalt' befassen müssen. Martina Lamade (Hockenheim) lieferte mit 512 Kegeln ein erneut überzeugendes Heimspiel ab und war Ligabeste am vergangenen Spieltag.

Martina Lamade (SG DKC/KSC 81 Hockenheim)

Berichte: Nicolai Bastian


1.Bundesliga Herren

VKC Eppelheim wird bisher Favoritenrolle gerecht

Nach dem neunten Spieltag der ersten Bundesliga Herren läuft es für den VKC Eppelheim weiterhin voll nach Plan. Am vergangenen Wochenende besiegte der amtierende Deutsche Meister mit 6200:5685 in der heimischen Classic-Arena die SG GH/GW Sandhausen. Damit bleibt der Titelverteidiger die einzige verlustfreie Mannschaft mit 18:0 Zählern. Ärgster Verfolger ist RW Sandhausen, die nach dem 5891:5697 Heimsieg über FH Plankstadt mit 16:2 Punkten überraschend gut dastehen. Vor der Runde bremste Sandhausens Manager Ralf Herbold die Erwartungen mit der Zielsetzung Platz Fünf wegen eines kleinen Umbaus im Team. Der TV Haibach präsentiert sich mit 12:6 Zählern vor Olympia Mörfelden mit ebenfalls 12:6 Punkten als starker Aufsteiger auf Platz drei. Für den KSC Frammersbach und die SG Mühlhausen wird es mit lediglich 2:16 Punkten schon schwer, die Klasse zu halten. Überragender Akteur am vergangenen Spieltag war Marlo Bühler (VKC Eppelheim) mit 1114 Kegeln.

VKC Eppelheims Sportwart Jürgen Cartharius und 1100er Spieler Marlo Bühler zeigten mit ihrem Team einen erneut starken Auftritt

2.Bundesliga Nord

Langensalza auf dem Weg in Liga Eins ?

In der zweiten Liga Nord heißt der aktuelle Tabellenführer mit 12:4 Zählern KV Bad Langensalza. Etwas überraschend steht das Team aus Thüringen vor der SG Bad Soden-Salmünster (12:6) und Franken Neustadt (12:6) an der Tabellenspitze. Der Ligafavorit aus Neustadt steht jedoch in direkter Schlagdistanz. Das vordere Feld der Liga erweist sich als eng gestaffelt. Bis auf Platz sechs haben alle Teams lediglich 6 Verlustpunkte auf dem Konto, somit ist in dieser Liga alles offen. SKV Goldkronach und TSV Eisenberg sind mit jeweils 2:14 Punkten das Tabellenschlusslicht und müssen sich enorm steigern, um die Klasse halten zu können. Stefan Schwan (SG Bad Soden-Salmünster) war mit einer starken Leistung von 1069 Kegel der beste Akteur in dieser Liga beim Heimsieg seiner Mannschaft.

Das Team aus Langensalza steht etwas überraschend auf Platz Eins der Liga. (Quelle: KV Bad Langensalza)

2.Bundesliga Mitte

Lampertheim vor Grünstadt Erster

Die SG Lampertheim konnte mit einem weiteren 5722:5477 Heimsieg über die SG Hainhausen ihre Spitzenposition verteidigen. Mit 16:2 Punkten stehen die sportlich zu Baden gehörenden Hessen vor der Überraschungsmannschaft des KV Grünstadt (12:4) auf Ligaplatz eins. Grünstadt gewann einen waren Krimi zu Hause gegen SG Kelsterbach mit 5718:5717. Mitfavorit SG Hainhausen verliert nach der Niederlage in Lampertheim leicht den Anschluss an die vorderen Ränge mit 10:8 Punkten. Vor ihnen liegt die SG Viernheim/BF Hemsbach mit 10:6 Zählern. Am Tabellenende rangiert RW Nauheim mit 2:14 und Aufsteiger TV Dreieichenhain mit 4:12 Zählern. Für beide Teams wird es wohl ein Kampf um den Ligaverbleib.

Diese Saison soll es für die Lampertheimer endlich mit dem Aufstieg in Liga Eins klappen. (Quelle: SG Lampertheim)

2.Bundesliga Süd

Stolzer Kranz vor Mitfavorit Kuhardt

In der 2. Bundesliga Süd steht der Stolze Kranz Walldorf mit 16:0 Punkten verlustpunktfrei an der Tabellenspitze. Eng auf den Fersen ist jedoch der Erstligaabsteiger KSV Kuhardt, der mit 14:2 Zählern auf einen Ausrutscher der Badener wartet. Drittplatzierte ist überraschenderweise TSG Heilbronn mit 12:4 Punkten. Interessant, dass sich Kuhardt und die TSG am kommenden Spieltag in Heilbronn duellieren werden. Schwer, die Klasse zu halten, werden es KSG Ebersweier-Gengenbach und FH Eppelheim haben. Sie teilen sich die Abstiegsplätze mit zwei Pluspunkten. Im Mittelfeld der Liga sind noch keine Prognosen zu Endplatzierungen möglich. Erwähnenswert die Leistung von Michael Krug (RW Sandhausen 2) mit 1035 Kegeln beim knappen 5593:5583 Heimsieg seiner Mannschaft über BG Nussloch am vergangenen Spieltag.

Es zeichnet sich ein Zweikampf um die Ligakrone zwischen Walldorf und Kuhardt ab. (Quelle: KSV Kuhardt)

Berichte: Nicolai Bastian