Die Classic-Alternative

 

 

 

LiveTicker-App

Version für Android

Leider konnte die App für iOS noch nicht im Store platziert werden. Sie ist fertig, jedoch hat sie Apple aus nicht nachvollziehbaren Gründen noch nicht freigegeben.

 

Hinweis: Die "alte" DCU-Liveticker-App für Android funktioniert NICHT mehr!

 

 

   

 

  Förderer der DCU-Kegeljugend

Termine 2018

DCU-Sportkonferenz

(nicht für Bundesligaclubs!!)

Samstag, 14. April 2018

Beginn: 10.00 Uhr

SG Dittelbrunn

Marienbachzentrum

Am Steinig 1

97 456 Dittelbrunn

Antragsfrist: 02.03.2018

DCU-Konferenz

Samstag, 14. April 2018

Beginn: 14.00 Uhr

(nach der Sportkonferenz)

Antragsfrist: 13.02.2018

 

Bundesligakonferenz

Sonntag, 10. Juni 2018

 

Rahmenterminplan

 

2017/18

Stand: 01.09.2017 

_________________________ 

Altersklasseneinteilung

Zur Einstimmung ...

... auf den Beginn der neuen Punktrunde am 09./10.09.2017 findet nunmehr im dritten Jahr der Super-Cup statt - am Freitag, 1. September 2017. Zum gegenseitigen Kräftemessen treten die Deutschen Meister gegen die Pokalsieger der Männer und Frauen an. Also stellt sich der Deutsche Meister VKC Eppelheim dem Pokalsieger Rot-Weiß Sandhausen entgegen und die Plankstädterinnen den Frauen aus Leimen. Zum „Anstoß“ um 19 Uhr freuen sich Akteure, Organisatoren und nicht zuletzt der Gastgeber VLK Lampertheim auf ein Wiedersehen mit zahlreichen bekannten und neuen Gesichtern.

Beitrag erstellt: Rüdiger Appel
Text: Astrid Herger

Bericht zum 3. DCU Super-Cup in Lampertheim

Am Freitag, 01.09.2017 trafen sich die beiden aktuellen Deutschen Meister der Frauen und Männer, SG BW / GH Plankstadt und VKC Eppelheim, in der Lampertheimer Biedensandhalle, um im sportlichen Wettkampf gegen die amtierenden Pokalsieger der Frauen und Männer, DSKC Frisch Auf Leimen und RW Sandhausen den Sieger des DCU-Supercups über die Pokaldistanz von vier Spielerinnen / Spieler über 100 Wurf auszuspielen. Aufgrund vieler Staus rund um den Austragungsort Lampertheim hatte sich der Beginn um eine halbe Stunde nach hinten verschoben, ehe die Eröffnung vom DCU-Vizepäsidenten Sport, Jürgen Fleischer, vorgenommen wurde, der noch einmal die Mannschaften, die Schiedsrichter, das Präsidium und die angereisten Zuschauer und Fans recht herzlich begrüßte.

Da das Spiel über alle 8 Bahnen ging, schickte jede Mannschaft je zwei Spielerinnen / zwei Spieler auf die Bahnen, die Männer spielten auf Bahn 1-4, die Frauen auf Bahn 5-8. Die Eppelheimer Männer vertrauten ihrem Startpaar Daniel Aubelj und Christopher Hafen, die gegen Simon Haas und Neuzugang Christian Menkens auf Sandhausener Seite gleich einen Vorsprung herausarbeiten sollten. Die Plankstädter Frauen setzten in ihrem Startpaar auf Luisa Ebert und Yvonne Schränkler, die ihrerseites auf Celina Mahl und Kira Nießner auf Seiten des Pokalsiegers aus Leimen trafen, was spannende Ergebnisse versprach.

Bei den Männern wurden die Eppelheimer ihrer Favoritenrolle gerecht, beide Spieler legten gleich mächtig los und setzten die Sandhausener sofort mächtig unter Druck. Nach starkem Spiel auf fallträchtigen Bahnen konnte Daniel Aubelj mit 512 Kegel seine derzeitige Form bestätigen, aber auch Christopher Hafen stand ihm mit 499 Kegel in nichts nach. Diesem keglerischen Feuerwerk konnten Simon Hass und Christian Menkens nicht folgen und zeigten mit 466 Kegel und 458 Kegel aber auch nicht ihr gesamtes keglerisches Können. Somit konnte der VKC Eppelheim komfortabel mit 87 Kegel in Führung gehen.

Bei den Frauen ging es enger zu, die beiden Starterinnen des Deutschen Meisters aus Plankstadt zeigten mit 448 Kegel und 471 Kegel ansprechenden Kegelsport, das Startpaar des Herausforderers und Pokalsiegers aus Leimen konnte mit 487 Kegel und 420 Kegel lange Zeit gut dagegenhalten, der Vorsprung für die Plankstädter betrug nach dem Startpaar nur 12 Kegel.

Die beiden Schlussspieler des VKC Eppelheim, Jürgen Cartharius und Tobias Lacher konnten gegen die beiden Sandhausener Schlussspieler Thomas Olson und Rene Zesewitz aufgrund des komfortablen Vorsprungs befreit aufspielen. Bei den Frauen mussten die Plankstädter Schlussspielerinnen Marion Glück und Stefanie Blach noch kämpfen, um die beiden Leimener Spielerinnen Jennifer Sommer und Carmen Nimis-Nießner auf Distanz zu halten.

Die beiden Eppelheimer Tobias Lacher mit 527 Kegel und Jürgen Cartharius mit 513 Kegel führten ihre Mannschaft zum Gesamtergebnis von starken 2051 Kegel. Dem hatten die beiden Sandhausener Spieler Thomas Olson mit 489 Kegel und Rene Zesewitz mit 489 Kegel nichts entgegenzusetzen, was am Ende in der Schlussabrechnung Platz 2 mit 1901 Kegel bedeutete. Somit wurde der VKC Eppelheim schon zum dritten Mal in Folge Super-Cup Sieger bei den Männern und darf den Pokal nun behalten und im nächsten Jahr einen neuen Pokal stiften.

Bei den Frauen ging es deutlich enger zu, erst der neue Bahnrekord von Stefanie Blach mit 520 Kegel bedeutete im Verbund mit ihrer Partnerin Marion Glück, die 436 Kegel beisteuerte, in der Endabrechnung mit 1875 Kegel den Sieg des DCU-Supercups 2017. Die beiden Leimenerinnen Jennifer Sommer und Carmen Nimis-Nießner mühten sich mit 481 Kegel und 445 Kegel zwar noch nach Kräften, heranzukommen, brachten ihre Mannschaft in der Endabrechnung aber nur noch auf 1833 Kegel und damit auf Platz 2.

Mit der Siegerehrung und der Verabschiedung durch den DCU-Präsidenten Jens Bernhard ging ein toller Abend mit überzeugenden Ergebnissen zu Ende, einzig der fehlende Zuschauerzuspruch war ein kleiner Wermutstropfen, der aber vielleicht auch dem parallel stattfindenden Fußball-WM Qualifikationsspiel der deutschen Mannschaft und der Stausituation an diesem Abend rund um Lampertheim geschuldet war. Der Ausrichter VLK Lampertheim war erneut, wie in der Vergangenheit, ein toller Gastgeber und erfüllte alle Wünsche an eine geeigneten Austragungsort für ein solches Event.

Bericht: Thomas Speck

Video zum 3. DCU Super-Cup in Lampertheim

Ergebnisse des 3. DCU Super-Cups in Lampertheim

Bilder der Mannschaften des 3. DCU Super-Cups 2017 in Lampertheim

DCU Super-Cup Sieger bei den Männern: VKC Eppelheim 2. Platz beim 3. DCU Super-Cup der Männer: RW Sandhausen DCU Super-Cup Sieger bei den Frauen: SG GH / GW Plankstadt 2. Platz beim 3. DCU Super-Cup der Frauen: DSKC Frisch Auf Leimen

Bilder des 3. DCU Super-Cups 2017 in Lampertheim

 

Seite zurück  Set 1/7  Seite vor
2017-09-01_supercup-1.jpg
2017-09-01_supercup-10.jpg
2017-09-01_supercup-100.jpg
2017-09-01_supercup-101.jpg
2017-09-01_supercup-102.jpg
2017-09-01_supercup-103.jpg
2017-09-01_supercup-104.jpg
2017-09-01_supercup-105.jpg
2017-09-01_supercup-106.jpg
2017-09-01_supercup-107.jpg
2017-09-01_supercup-108.jpg
2017-09-01_supercup-109.jpg
2017-09-01_supercup-11.jpg
2017-09-01_supercup-110.jpg
2017-09-01_supercup-111.jpg
2017-09-01_supercup-112.jpg
2017-09-01_supercup-113.jpg
2017-09-01_supercup-114.jpg
2017-09-01_supercup-115.jpg
2017-09-01_supercup-116.jpg
2017-09-01_supercup-117.jpg
2017-09-01_supercup-118.jpg
2017-09-01_supercup-119.jpg
2017-09-01_supercup-12.jpg