Die Classic-Alternative

 

 

 

LiveTicker-App

Version für Android

Leider konnte die App für iOS noch nicht im Store platziert werden. Sie ist fertig, jedoch hat sie Apple aus nicht nachvollziehbaren Gründen noch nicht freigegeben.

 

Hinweis: Die "alte" DCU-Liveticker-App für Android funktioniert NICHT mehr!

   

 

  Förderer der DCU-Kegeljugend

Rahmenterminplan

 

2018/19

Stand: 30.06.2018 

__________________________

Altersklasseneinteilung

                                                                      

Finalläufe der Frauen, Männer und die der U23 weiblich/männlich in Wiesbaden

Schon die Eröffnung der 5. DCC Meisterschaft gestern, bot zwei angenehme Überraschungen: mit großem Interesse verfolgte der Stadtrat der Landeshauptstadt Wiesbaden in Vertretung des Oberbürgermeisters, Markus Gaßner, seit dem frühen Morgen die Vorlaufdurchgänge und unterstrich seine Begeisterung in seinen Eröffnungsworten. 

Weiterhin stellte Präsident Jens Bernhard Jürgen Fleischer als Vizepräsidenten Sport vor, der dieses Amt ab sofort übernimmt. 

 

Weitere Überraschungen hatten sportlichen Charakter. So war im Vorfeld nicht zu erwarten, dass der Titelverteidiger der Männer Tobias Lacher, sowie weitere hoch gehandelte Badener Starter den Endlauf nicht erreichten. Einziger Vorjahresmeister der      U 23 m, Patrick Himmer, fightete am Sonntag noch mit, während die Vorjahrsmeisterin der U 23 w, Bianca Schneider, ihr Debut bei den Frauen verletzungsbedingt nicht wahrnehmen konnte.

 

Heiner Seeger (KV Eppelheim) fand zum Vorlauftag eigene Worte: 

„Für diese anspruchsvolle Bahn hat bei unseren Spielern am Ende der langen Saison die Einstellung gefehlt – der Körper ist zwar dabei, aber mental fehlt ein ganzes Stück. Etwas ausgebrannt kann man sein Spiel nicht auf die Bahn bringen. Im Moment haben unsere Spieler keine Mittel, ausreichend darauf zu reagieren. Wir müssen uns Gedanken machen, wie wir künftig mit solchen Anforderungen umgehen. Schmerzhaft ist natürlich, dass der letztjährige   souveräne   Meister schlussendlich mit nur einem Kegel den Endlauf verpasst hat. Eine bittere und aus meiner Sicht völlig überflüssige Erfahrung. Der Anspruch in Wiesbaden ist keine Überraschung und wir haben Spieler in unseren Reihen, die mit ihrem geraden Wurf diese „Marlo-Bühler-Bahnen“ spielen können. Wie auch Lars Ebert, der sich wieder erstaunlich darauf einstellen konnte. Aber nicht nur Eppelheimer, sondern auch andere Badener Akteure sind weit unter ihrem Leistungsniveau geblieben. Das zeigt eine fehlende Einstellung – anders ist es nicht erklärbar. Das Ausscheiden bleibt nicht auch folgenlos, so dass Baden für nächstes Jahr etliche Startplätze verliert und die nächsten Qualifikanten ein enges Rennen haben werden. 

Ein Wort zum neuen Vizepräsidenten Sport: Es ist äußerst erfreulich, dass mein Freund Jürgen Fleischer sich durchgerungen hat, Mandat und Verantwortung zu übernehmen. Ich bin der Ansicht, dass er als Sympathieträger des Sports der Richtige ist und Gehör findet. Ich bin gespannt, welche Konzepte er entwickelt und wie er auf die Menschen zugeht, für die wir Verantwortung tragen und den Spaßfaktor erhöhen wollen. Dazu wünsche ich ihm die entsprechende Fortune und werde ihn gerne unterstützen.“

 

Frauen

 

Auf die Frage des besten Hallensprechers der Kegelwelt, Gerd Guderjahn, „Alles wach?“ hatte Laura Emmerich (KV Heidelberg/Baden) die passende Antwort parat, als sie mit 505 Kegeln den Finaltag eröffnete. Für eine Medaille reichte es am Ende aber nicht ganz – die Differenz des Vortages war zu groß. Das eigentliche Drama war der zweiten Startachse vorbehalten. Julia Hock (KV Aschaffenburg/Hessen) und Silke Baumann (Kelsterbach/Hessen) trennten nur ein Kegel – 495:494. Als aber Stefanie Blach (Plankstadt/Baden) 510 „auf die Platte“ zauberte, war die Goldmedaille an sie – punktgleich mit Silke Baumann mit nur sechs Kegel Vorsprung im Räumen   vergeben. Auf den Bronzerang schob sich Annette Juretzek (Ketsch/Baden) mit tollen 497 Kegel. 

 

U 23 weiblich

 

Aus der „zweiten Reihe“ am frühen Morgen platziert Julia Schiller (Neulußheim/Baden) 461 Kegel und mischt so weit vorne mit, dass sie am Ende mit nur zwei Kegel Differenz Silber entgegennehmen kann. Im Finaldurchgang nutzt Anja Fath (KV Weinheim/Baden) ihren Vorsprung vom Vortag und verteidigt die Goldposition bis zum Ende. Franziska Schlachter (KV Dellfeld/Rheinhessen-Pfalz) wurde mit 428 und vier Kegeln auf Platz 3 verdrängt. 

 

Männer

 

Als Highlight der ersten Finalrunde entpuppte sich Thomas Klüber (Bad Soden-Salmünster/Hessen), der mit seinem Glanzpunkt von 975 an die Spitze aufrückte und in der Endbilanz mit Platz 6 abschloss. Die Schlussrunde prägte in erster Linie Marlo Bühler (KV Eppelheim/Baden), der mit 1002 seinen Vortagstausender (1029) fast wiederholte und Carsten Strobach (KV Wolfsburg/Niedersachsen – 1002 + 982) auf Distanz für Silber hielt. Tobias Woll (KV Sandhausen/Baden) überrundete (975 + 995) Christian Völker (KV Aschaffenburg/Hessen – 991 + 955) und übernahm dessen Bronzeplatz. 

 

U 23 männlich 

 

Auch die U 23 gab in der ersten Endrunde ihren Favoriten preis: Mit 970 katapultierte sich Philipp Braun (KV Kuhardt/Rheinhessen-Pfalz) vorübergehend an die Spitze und nahm am Ende Bronze entgegen. Einen beeindruckenden Fight lieferte Lars Ebert (KV Eppelheim/Baden) ab, der mit 1005 Kegel dem führenden Fabian Weyrich (TuS Rüsselsheim/Hessen – 1022 + 919) 86 Kegel abnahm und souverän auf Titelkurs ging. Titelverteidiger Patrick Himmer (SKC Hainhausen/Hessen) platzierte sich in der Endbilanz auf Platz 6. 

 

Stefanie Blach: „Ich bin megaglücklich   mein erster Deutscher Einzel-Titel. Auf der Bahn zu stehen und zu wissen: Silke Baumann braucht drei Kegel, vier stehen noch… und es fallen zwei… Wahnsinn, den ich nicht in Worte fassen kann. Es hätte alles passieren können… sie ist eine super Spielerin, die auf jeden Fall die Nerven hat, den entscheidenden Punkt zu holen. Mein Medaillensatz ist jetzt komplett: Dritter und zweiter Deutscher Meister und jetzt zur Krönung der Einzeltitel. Im Pokal waren wir dieses Jahr nur Vierter. Dort greifen wir nächstes Jahr zwar wieder an, aber die Liga steht klar im Vordergrund.“

 

Marlo Bühler: „Ich habe gehofft, dass es auch am zweiten Tag für mich gut läuft. Die Bahnen sind schon schwer zu spielen: ein bisschen zu kurz und man hat die Mitte oder kriegt nicht den Vorderen. Mit Carsten Strobach, Tobias Woll und Christian Völker habe ich jederzeit gerechnet – 30 Kegel Vorsprung sind schnell verspielt. Der Einzeltitel bei den Männern hatte in meinem Medaillensatz bisher noch gefehlt.“ 

 

Lars Ebert: „Ich habe nicht damit gerechnet, 43 Kegel Rückstand auf Fabian Weyrichs 1022 mit einer Schlussbahn über 288 noch aufzuholen. Ich hatte mir vorgenommen, heute einen rauszuhauen und das auch angekündigt. Aber dass es am Ende so deutlich wurde… hätte ich nie gedacht. Ich bin überglücklich. Meine Schwester, Marlo Bühler und Steffi Blach sind Deutsche Meister – das geht alles nach Baden.

Mit dem Übergang aus der Jugend zur U 23 habe ich letztes Jahr noch gehadert, da aber einige Starke herausgefallen sind, wollte ich die Meisterschaft jetzt angreifen. Fabian Weyrich und Patrick Himmer hatte ich jederzeit im Auge –wie auch Lukas Hausmann, wenn er angetreten wäre. Die 1000 auf unbekannten, schwierigen Bahnen zu spielen, fällt mir leichter, als auf leichten. Auf einer schwierigen Anlage sehe ich, was fällt und weiß, ich muss mich anstrengen; auf einer leichteren, bekomme ich mehr geschenkt, so dass mehr Glück bzw. Zufall mitspielt, ein hohes Ergebnis zu spielen.“ 

 

Anja Fath: „Mein Ziel war es nur, nicht Letzte zu werden. Besonders freue ich mich, mein letztes Jahr der U 23 mit diesem Abschluss krönen zu können. Obwohl ich die Vorbereitung eher locker angegangen bin, habe ich gestern persönliche Bestleistung und heute meinen ersten 900er gespielt. Ich bin rundherum zufrieden.“ 

 

ERGEBNISLISTE 5.DCC Einzelmeisterschaft 2017

 

Das gesamte Team aus Wiesbaden verabschiedet sich nach zwei tollen Tagen: "Vielen Dank für euren Besuch und auf ein Wiedersehen - hier oder auf einer anderen Kegelbahn"

 

 

 

Während der Meisterschaft wurde Live mit Bildern, Videos und mehr auf der extra eingerichteten Facebookseite unter: https://www.facebook.com/search/str/dcu+classic-cup+aktive/ berichtet.

Link zum Liveticker:

Frauen und Männer

U23 weibilch und männlich

 

Beitrag erstellt: Rüdiger Appel

Bericht: Astrid Herger

Fotos: Astrid Herger u. Thomas Speck

 

 Bilder der Finalläufe

Seite zurück  Set 1/8  Seite vor
2017-06-25_dm_wiesbaden_aktive-1.jpg
2017-06-25_dm_wiesbaden_aktive-10.jpg
2017-06-25_dm_wiesbaden_aktive-100.jpg
2017-06-25_dm_wiesbaden_aktive-101.jpg
2017-06-25_dm_wiesbaden_aktive-102.jpg
2017-06-25_dm_wiesbaden_aktive-103.jpg
2017-06-25_dm_wiesbaden_aktive-104.jpg
2017-06-25_dm_wiesbaden_aktive-105.jpg
2017-06-25_dm_wiesbaden_aktive-106.jpg
2017-06-25_dm_wiesbaden_aktive-107.jpg
2017-06-25_dm_wiesbaden_aktive-108.jpg
2017-06-25_dm_wiesbaden_aktive-109.jpg
2017-06-25_dm_wiesbaden_aktive-11.jpg
2017-06-25_dm_wiesbaden_aktive-110.jpg
2017-06-25_dm_wiesbaden_aktive-111.jpg
2017-06-25_dm_wiesbaden_aktive-112.jpg
2017-06-25_dm_wiesbaden_aktive-113.jpg
2017-06-25_dm_wiesbaden_aktive-114.jpg
2017-06-25_dm_wiesbaden_aktive-115.jpg
2017-06-25_dm_wiesbaden_aktive-116.jpg
2017-06-25_dm_wiesbaden_aktive-117.jpg
2017-06-25_dm_wiesbaden_aktive-118.jpg
2017-06-25_dm_wiesbaden_aktive-119.jpg
2017-06-25_dm_wiesbaden_aktive-12.jpg

Bilder der Siegerehrung

 

Seite zurück  Set 1/4  Seite vor
2017-06-25_dm_wiesbaden_aktive-171.jpg
2017-06-25_dm_wiesbaden_aktive-172.jpg
2017-06-25_dm_wiesbaden_aktive-173.jpg
2017-06-25_dm_wiesbaden_aktive-174.jpg
2017-06-25_dm_wiesbaden_aktive-175.jpg
2017-06-25_dm_wiesbaden_aktive-176.jpg
2017-06-25_dm_wiesbaden_aktive-177.jpg
2017-06-25_dm_wiesbaden_aktive-178.jpg
2017-06-25_dm_wiesbaden_aktive-179.jpg
2017-06-25_dm_wiesbaden_aktive-180.jpg
2017-06-25_dm_wiesbaden_aktive-181.jpg
2017-06-25_dm_wiesbaden_aktive-182.jpg
2017-06-25_dm_wiesbaden_aktive-183.jpg
2017-06-25_dm_wiesbaden_aktive-184.jpg
2017-06-25_dm_wiesbaden_aktive-185.jpg
2017-06-25_dm_wiesbaden_aktive-186.jpg
2017-06-25_dm_wiesbaden_aktive-187.jpg
2017-06-25_dm_wiesbaden_aktive-188.jpg
2017-06-25_dm_wiesbaden_aktive-189.jpg
2017-06-25_dm_wiesbaden_aktive-190.jpg
2017-06-25_dm_wiesbaden_aktive-191.jpg
2017-06-25_dm_wiesbaden_aktive-192.jpg
2017-06-25_dm_wiesbaden_aktive-193.jpg
2017-06-25_dm_wiesbaden_aktive-194.jpg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen